Wenn Tradition auf Moderne trifft: Die vielseitige Weihnachtszeit in Pfronten

Märchenzug, Weihnachtsmarkt, Christbaum schlagen und Pferdekutschenfahrt – im Dezember stehen die Zeichen im 13 Gemeinde-Ort auf Romantik und Besinnlichkeit

Pfronten, 22. November 2016 (ar): Wenn der Weihnachtsmann nicht auf seinem Schlitten, sondern mit dem Zug anreist und sich während des Umzuges zum Festplatz unters Volk mischt, dann weiß ein Jeder: Die Weihnachtszeit in Pfronten hat begonnen! Der jährliche Märchenzug bildet den Auftakt zur wohl besinnlichsten Zeit des Jahres im Allgäuer 13-Gemeinde-Ort. Ob Aufwärmen bei einer Tasse Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt am Leonhardsplatz in Pfronten Heitlern, Christbaum schlagen oder ganz gemütlich bei einer Pferdekutschenfahrt durch die tiefverschneite Allgäuer Winterwelt; Traditionsliebhaber, Nostalgiker und Romantiker sind in der Adventszeit in Pfronten genau richtig.

Märchenzug zum Weihnachtsmarkt in Pfronten
Alle Jahre wieder besucht der Weihnachtsmann Pfronten im Allgäu und reist ganz modern mit der Regionalbahn an. Mit im Gepäck hat er zwei Engel als fleißige Helferlein. Bereits während der Zugfahrt erfreuen sie mitreisende Kinder mit kleinen Geschenken. Die festliche Weihnachtsfahrt startet am Sonntag, den 11. Dezember 2016, um 13.01 Uhr in Kempten und endet nach fast einer Stunde am Bahnhof von Pfronten-Ried. Ein- und zusteigen können Gäste sowohl am Startbahnhof als auch an allen Unterwegsbahnhöfen. Nach einer musikalischen Begrüßung am Bahnhof durch die Jugendbläser der Harmoniemusik und die Bürgermeisterin bewegt sich der Weihnachtsumzug aus Bahngästen und Einheimischen gemeinsam Richtung Leonhardsplatz, wo der beliebte Weihnachtsmarkt mit einem abwechslungsreichen Programm offiziell eröffnet wird. Mehr Informationen unter: http://www.pfronten.de/kultur/veranstaltungen/Weihnachtsmarkt.html

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt am Leonhardsplatz
Bereits zum 28ten Mal findet der von örtlichen Vereinen organisierte Weihnachtsmarkt auf dem Leonhardsplatz im Herzen von Pfronten statt. Vor der malerisch verschneiten Bergkulisse der Voralpen locken 30 Stände mit handgefertigten Produkten aus der Region jedes Jahr viele Besucher an. Für noch mehr Weihnachtsstimmung sorgen eine lebendige Krippe, eine Krippenausstellung im St. Marien Kindergarten Heitlern und das festliche Bühnenprogramm mit dem alljährlichen Hirtenspiel. Ein musikalisches Highlight der ganz besonderen Art ist das Konzert “Atempause im Advent” in der Pfrontener Auferstehungskirche. Auf Genießer warten auch in diesem Jahr wieder die berühmten überbackenen Bergkäsebrote, sowie kulinarische Klassiker aus der Weihnachtsküche, darunter heiße Maronen oder Waffeln. Weitere Informationen unter: http://www.pfronten.de/kultur/veranstaltungen/Weihnachtsmarkt.html

Christbaum schlagen
Den richtigen Christbaum finden, kann eine Herausforderung sein. Wer die Weihnachstage allerdings in Pfronten im Allgäu verbringt, findet garantiert ein stattliches Exemplar. Am 23. Dezember ziehen Urlauber mit dem Gemeindeförster und seinen Weihnachtshelfern in den Bergwald, um den eigenen Christbaum mithilfe von Axt und Säge zu schlagen. Der Förster erklärt dabei Spannendes zum Thema Naturschutz und Landschaftspflege. Dieses Angebot gilt nur für Übernachtungsgäste. Diese können sich bis Dienstag, 20.12.2016 im Haus des Gastes in Pfronten-Ried (Tel.: 08363/698-88; Email: info@pfronten.de ) zum kostenfreien Christbaumschlagen anmelden.

Romantik im Pferdeschlitten
Eine romantische Alternative zum Weihnachtstrubel bietet eine winterliche Pferdeschlittenfahrt durch das verschneite Pfrontner Tal. Eingekuschelt in warme Decken und mit einer Tasse heißen Glühwein in der Hand geht es mit der Pferdekutsche durch die Winterwunderlandschaft. Alle, denen eine einstündige Rundfahrt nicht genügt, können bei einem Schnupperkurs selbst die Zügel in die Hand nehmen. Für die Extraportion Romantik im Winterurlaub sorgt eine Fackelwanderung in der Dämmerung. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.fohlenhof-pfronten.de/2005/50370695f80eb9605/index.html

Pfronten im Allgäu – bewegende Natur
Urlaub im Höhenluftkurort Pfronten im Allgäu heißt aktiv sein und Erholung zugleich. Wanderungen in allen Höhenlagen durch das 195 Kilometer lange Wegenetz. Radtouren für Mountainbiker und Genussradler im Schlosspark. Durchatmen bei ausgezeichnetem Klima. Wohlfühlen mit “Heu Vital”, gesund bleiben und gesund werden mit der Allgäuer Heilkompetenz. Erhebende Aussichten von Deutschlands höchst gelegener Burgruine. Erleben von Kultur, Brauchtum und Kulinarik. Traumhafte Wintererlebnisse für die ganze Familie. Mit der KönigsCard sind über 250 verschiedene Freizeitangebote inklusiv und der Urlaubsspaß ist garantiert.

Firmenkontakt
Pfronten
Jan Schubert
Vilstalstr. 2
87459 Pfronten
08363-69838
jan.schubert@pfronten.de
http://www.pfronten.de

Pressekontakt
COMEO Dialog, Werbung PR GmbH
Alexandra Rokossa
Hofmannstr. 7a
81379 München
089-74888236
089-74888222
rokossa@comeo.de
http://www.comeo.de/pronten

(122848 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *