Vom Rechenzentrum bis zur Cloud: VMware rationalisiert das Enterprise Container Deployment und Cluster Management

Neue VMware-Integrationen mit Docker Containers, Kubernetes, Mesosphere und Pivotal Cloud Foundry unterstützt Kunden bei der einfachen Installation und Management von Containern; Unternehmen profitieren von ausgedehntem Support für DevOps-Initiativen

München, 11. Dezember 2014 – Virtualisierungs- und Cloud Experte VMware kündigt Technologie-Integrationen mit Docker und Kubernetes, einem Open-Source Container-Orchestrierungs-Projekt von Google, sowie Mesosphere und Pivotal Cloud Foundry an. Mit den neuen Integrationen soll das Enterprise Container Deployment und Management vereinfacht werden: Sie bieten Unternehmen den kompletten Einsatz von Docker Containern auf VMware Fusion, VMware vCloud Air und VMware vSphere sowie eine vereinfachte Bereitstellung von führenden Ressourcenplanungs- und Cluster-Management-Lösungen für Container, die in ihrer VMware-Umgebung laufen. So sind Unternehmen in der Lage, Anwendungen schnell und sicher über Private, Public und Hybrid Clouds hinweg zu entwickeln und zu betreiben.

Zudem kündigt VMware die Zusammenarbeit mit Mesosphere an, um Unternehmen eine breitere Auswahl zu liefern für die Bereitstellung und Terminierung von Containern, Container-Anwendungen und damit verbundenen Anwendungsservices für das Rechenzentrum wie Hadoop, Spark und Cassandra. Mesosphere organisiert physische Server, virtuelle Maschinen und Cloud-Instanzen; und ermöglicht es, aus einem einzelnen Pool Anwendungen dynamisch und intelligent Ressourcen zu zuweisen. Dies steigert die Effizienz und senkt die Komplexität des Betriebs.

Bereitstellung einer gemeinsamen Plattform für Entwickler
VMware ermöglicht die schnelle Bereitstellung von Containern, virtuellen Maschinen oder Containern in einer virtuellen Maschine mit dazugehörigen Management-Lösungen auf einer gemeinsamen Plattform, so dass DevOps-Teams in der Lage sind Anwendungen mühelos zu entwickeln, bereitzustellen und zu skalieren. Die heute von VMware vorgestellten Technologie-Integrationen ermöglichen:

-Komfortable Ein-Klick-Bereitstellung von Docker Containern vom Desktop in die Cloud durch die Integration von VMware Fusion, VMware vCloud Air und VMware vSphere mit der Docker Machine – erfahren Sie hier mehr.
-Schnelle Installation und Entwicklung von Kubernetes mit VMware vSphere für die Bereitstellung, Management und Orchestrierung von Container-Clustern – erfahren Sie hier mehr.
-Einfache und schnelle Installation und Bereitstellung von Mesosphere mit VMware vSphere für den Betrieb und Management von Rechenzentrums-Anwendungen und Services – erfahren Sie hier mehr.
-Schnelle Bereitstellung und Management von Linux Container Applikations-Instanzen auf VMware vSphere mithilfe eines einfachen Installers für virtuelle Maschinen der Pivotal Cloud Foundry Plattform.
VMware hat im August 2014 die Zusammenarbeit mit Docker, Google und Pivotal bekanntgegeben, um Unternehmen bei dem Betrieb und Management von Anwendungen in Containern in einer VMware-Infrastruktur oder VMware vCloud Air zu unterstützen. Indem Unternehmen eine gemeinsame Plattform für den Betrieb virtueller Maschinen und Container zur Verfügung gestellt wird, erhalten Entwickler die benötigte Agilität und Geschwindigkeit und IT-Teams die notwendige Kontrolle. VMware leistet durch Kompetenzen in den Bereichen Computing, Management, Storage, Networking und Security einen Beitrag für Container-Umgebungen.

Zitate

„Unser Ziel ist, Unternehmen eine gemeinsame Plattform für die Entwicklung, Betrieb und Management von Anwendungen maßgeschneidert zur Verfügung zu stellen“, sagt Kit Colbert, Vice President und CTO, Cloud-Native Apps, VMware. „Durch unser großes Partner-Ökosystem ermöglichen wir es Unternehmen Kosten, Zeit und Aufwand bei der Integration, Betrieb und Management von Anwendungen in Containern zu reduzieren – egal ob On-Premise auf VMware vSphere oder in der Cloud mit VMware vCloud Air.“

„Unternehmen sind begeistert von der Integration von VMware vSphere in Mesosphere, denn sie vereinfacht die Entwicklung, Bereitstellung und Management von Anwendungen in Containern im großen Maßstab“, sagt Matt Trifiro, Vice President of Marketing, Mesosphere. „Container sind ein passendes Format für Paketierungsaufgaben. Diese müssen jedoch zugleich mit der Mesosphere-Technologie gekoppelt sein, wenn sie umfassend betrieben und verwaltet werden sollen.“

„Zusammen mit VMware vSphere und VMware vCloud Air Infrastructure automatisiert Pivotal Cloud Foundry die Software-Bereitstellung im Rechenzentrum oder der Cloud“, sagt James Watters, Vice President, Product, Marketing and Ecosystems for Cloud Foundry bei Pivotal. „Mit Anwendungs-Metriken und vier Layern von High Availability integriert in die Plattform, ist Pivotal Cloud Foundry die erste Wahl für Unternehmen, um den Einsatz von Linux Containern zu automatisieren.“

Weiterführende Informationen
-Blog Post von Kit Colbert zu „Container Orchestration on vSphere“
-Lesen Sie den VMware EMEA Blog und folgen Sie VMware auf Twitter und Facebook

Über VMware
VMware, der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastruktur-Lösungen, ermöglicht Unternehmen jeder Größe, im Cloud-Zeitalter größtmögliche Erfolge zu erzielen. Dank der Technologien von VMware können Kunden IT-Ressourcen ihren Bedürfnissen entsprechend verschlanken und deren Management deutlich vereinfachen. Mit einem Umsatz von 5,21 Milliarden US-Dollar im Jahr 2013 verfügt VMware über 500.000 Kunden und über ein globales Partnernetzwerk aus 75.000 Partnern. Das IT-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Silicon Valley mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter www.vmware.com./de

Pressekontakt

Maisberger GmbH
Edith Szendzielorz
Account Lead
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 – 23
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 – 12
vmware@maisberger.com

VMware bildet mit seinen Lösungen für die Virtualisierung von Unternehmensinfrastrukturen die Basis für das Computing von morgen. Unternehmen jeder Größe haben mit Virtualisierungslösungen von VMware die Möglichkeit, ihre IT zu verschlanken und im Management zu vereinfachen sowie im Hinblick auf Prozesse und künftige Geschäftsentwicklungen flexibel und hochverfügbar zu gestalten – egal ob auf externen oder eigenen Plattformen. Kunden vertrauen der führenden Virtualisierungsplattform VMware vSphere, um Investitionen und laufende Ausgaben einzusparen, Business Continuity zu garantieren, ein höheres Sicherheitsniveau zu erreichen und ökologische Ziele wie Energieeinsparung umzusetzen. Mit mehr als 170.000 Kunden, über 25.000 Partnern und einem Umsatz von 2,0 Milliarden US-Dollar in 2009 ist VMware weltweiter Marktführer für Virtualisierung, das Thema mit fortwährend oberster Priorität für CIOs.

VMware hat seinen Firmenhauptsitz in Palo Alto, Kalifornien. Die deutsche Niederlassung des Unternehmens befindet sich in München. Weitere Informationen finden Sie unter www.vmware.de.

Firmenkontakt
VMware
Mathias Raeck
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim
089/ 370 617 322
mraeck@vmware.com
http://www.vmware.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Bernadette Erwig
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089/419599-71
vmware@maisberger.com
http://www.maisberger.com

(158570 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.