Vom Atlethen zum Poeten: Olympischer Zehnkampf in Versen – Autobiografische Erzählungen

Horst Beyer lässt die Leser in „Vom Atlethen zum Poeten: Olympischer Zehnkampf in Versen“ auf lyrische Weise an seinem Leben teilhaben.

BildDass sich ein Athlet im Laufe der Zeit in einen Poeten verwandelt, hört man nicht oft. Genau dies ist jedoch die Geschichte von Horst Beyer, der sich sowohl im Sport als auch in der Pädagogik auf internationaler Ebene einen Namen gemacht hat. Er nahm an den Olympischen Spielen 1964 und 1972 teil, gewann bei den Europameisterschaften 1966 eine Bronzemedaille und war über ein Jahrzehnt hindurch Mitglied der Leichtathletik-Nationalmannschaft. Seine Erfolge wurden mit dem »Silbernen Lorbeerblatt« – der höchsten deutschen Sportauszeichnung, überreicht durch den Bundespräsidenten – belohnt, seine Leistungen und Haltung mit dem »Rudolf-Harbig-Preis« des Deutschen Leichtathletik-Verbandes gewürdigt.

Das ereignisreiche Leben des ehemaligen Athleten wird in „Vom Atlethen zum Poeten: Olympischer Zehnkampf in Versen“ von Horst Beyer auf eine ungewöhnliche und ansprechende Weise erzählt. Es ist eine Autobiographie in lyrischer Form, die deutlich macht, dass der Autor nicht nur eine Liebe zu Schrift und Muttersprache hat, sondern diese auch gekonnt in Worte fassen kann. Wer sich für die Olympischen Spiele interessiert und gerne einen etwas anderen Einblick in das Leben eines Athleten erhalten will, der kommt um die Lektüre dieses Bandes nicht herum.

„Vom Atlethen zum Poeten: Olympischer Zehnkampf in Versen“ von Horst Beyer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-0221-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

(43910 Posts)