VMware gibt allgemeine Verfügbarkeit von neuen vRealize Cloud Management-Lösungen bekannt

Neue Content und Management Packs ab sofort verfügbar; VMware Solution Exchange stellt Community Content für VMware Cloud Management-Lösungen vor

München, 12. Dezember 2014 – Virtualisierungs- und Cloud-Experte VMware kündigt heute die allgemeine Verfügbarkeit neuer Cloud Management-Angebote an. Unter den neuen Angeboten ist auch eine Aktualisierung der VMware Cloud Management Plattform für Hybrid Clouds: VMware vRealize Suite 6.

Zu den neuen Produkteinführungen zählen: VMware vRealize Operations 6.0, VMware vRealize Business 6.0 Standard, VMware vRealize Business 8.2 Advanced and Enterprise, VMware vRealize Automation 6.2 sowie VMware vRealize Log Insight 2.5. VMware vRealize Code Stream 1.0, eine neue Lösung zur Unterstützung von agilen Entwicklungen und DevOps-Prozessen, ist ebenso ab sofort verfügbar.
Ab sofort verfügbar: neue und erweiterte Cloud Management-Lösungen
Das neue VMware vRealize Code Stream beschleunigt das Ausbringen von Anwendungs-Releases. Zudem ergänzt VMware vRealize Code Stream die Auswahlmöglichkeiten der Kunden bei Entwicklungs- und Continuous Integration Tools für Continuous Delivery durch regelmäßige und zuverlässige Software Releases und Reduktion der Betriebskosten. Die Lösung automatisiert den gesamten Software Release-Prozess, ermöglicht das Tracken von Artefakten und unterstützt die Steuerung über alle Entwicklungsphasen hinweg. VMware vRealize Code Stream bündelt das JFrog Artifactory Continuous Integration Repository und ist integrierbar in DevOps- und Entwickler-Tools wie Jenkins, Bamboo, TeamCity, Git, Perforce, Subversion u.a. Die neue Zusammenarbeit mit JFrog“s Artifactory bietet Nutzern von VMware vRealize Code Stream ein einfacheres Management ihrer Entwicklungs-Umgebungen, die von der Entwicklung über das Testing hin zum Artifact Management und Einsatz mit minimaler Konfiguration alles automatisieren.

VMware kündigt zudem das branchenweit umfassendste Portfolio an Cloud Management-Lösungen an:

-VMware vRealize Suite 6 ist eine Cloud Management-Plattform, die speziell für Hybrid Clouds entwickelt wurde. Sie ermöglicht es, Anwendungen und Infrastrukturen entsprechend den geschäftlichen Prioritäten bereitzustellen – und zwar ohne Kontrollverlust der IT. Erfahren Sie hier mehr.
-VMware vRealize Operations 6.0 (früher VMware vCenter Operations Management Suite) ist eine offene und erweiterbare Plattform und bietet einen umfassenden Überblick über Anwendungen, Netzwerk und Speichergeräte in einer einzelnen Konsole. Erfahren Sie hier mehr. Testen Sie VMware vRealize Operations 6.0 kostenlos hier.
-VMware vRealize Business 6.0 Standard (früher VMware IT Business Management Suite Standard Edition) bietet Infrastruktur- und Operations-Teams neue Funktionen für das Management von Hybrid Clouds, darunter Preisanalyse, Showback/Chargeback und Budgetierung für Infrastruktur-Services out-of-the-box. Neue Versionen von VMware vRealize Business 8.2 Advanced and Enterprise sind derzeit erhältlich. Erfahren Sie hier mehr.
-VMware vRealize Automation 6.2 (früher VMware vCloud Automation Center) bietet mit VMware vRealize Operations erhöhte Produktintegration und Shared Services und ermöglicht Administratoren die Ressourcennutzung zu verbessern und Kapital zu sparen. Erfahren Sie hier mehr.
-VMware vRealize Log Insight 2.5 (früher VMware vCenter Log Insight) bietet eine verbesserte Integration in VMware vRealize Operations und ermöglicht es, strukturierte und unstrukturierte Daten für das End-to-End Operations Management zu kombinieren und zu analysieren. So sind IT-Teams in der Lage, die Leistung zu erhöhen und Störungen zu verhindern. Erfahren Sie hier mehr.
VMware und sein Partner-Ökosystem entwickeln weiterhin neue Erweiterungen, sogenannte Content oder Management Packs, welche den Kunden die Automatisierung und Verwaltung von VMware und Drittanbieter-Produkten und Technologien vereinfachen. Im 4. Quartal 2014 hat VMware gemeinsam mit den Partnern neue Packs für Cisco Nexus, EMC Storage Analytics, Hitachi Data Systems, Microsoft .NET, Microsoft SQL Server, Oracle Enterprise Manager und Oracle Java Runtime Environment (JRE) eingeführt. Ende 2014 erscheinen voraussichtlich neue und aktualisierte Packs für VMware NSX, VMware vCloud Air, Amazon Web Services (AWS), Openstack, Microsoft System Center Operations Manager und Speichergeräte mit iSCSI und NFS-Protokollen (zusätzlich zu SAN) sowie VMware Virtual SAN. Kunden haben Zugang zu mehr als 40 Content und Management Packs im Cloud Management Marketplace von VMware Solution Exchange.

VMware Solution Exchange ermöglicht Community Content in Management-Lösungen
VMware bietet zudem künftig Inhalte von Entwicklern, die nicht Teil des VMware Technology Alliance Programms sind, in VMware Solution Exchange an. Das neue Angebot umfasst Community-Inhalte für VMware vRealize Log Insight, VMware vRealize Operations und VMware vRealize Orchestrator (früher VMware vCenter Orchestrator). VMware Solution Exchange bietet eine Plattform für Partner und Entwickler, um das Interesse der Kunden in ihre VMware-bezogenen Lösungen zu wecken und ermöglicht größeren Management User-Communities Inhalte zu teilen.

Unterstützung der Anwender bei Knowhow-Aufbau: neue VMware-Kurse und Hands-on Labs
Privatanwender können auch weiterhin ihre Expertise und Knowhow bei neuen Produkten wie VMware vRealize Business und VMware vRealize Operations in Kursen und Online-Schulungen über den VMware Education Service ausbauen. Drei Kurse sind derzeit verfügbar, weitere folgen in Kürze:

-VMware vRealize Operations Manager: Installieren, Konfigurieren, Verwalten [V6.0] zeigt Teilnehmern, wie sie VMware vRealize Operations Manager als Forensik- und Prognose-Werkzeug einsetzen.
-VMware vRealize Business: Kosten und Implementierung handelt von IT-Kosten, Konfiguration und Management von vRealize Business.
-vRealize Orchestrator für vRealize Automation [V6.1] Fundamentals erklärt Teilnehmern wichtige Workflows, die Out-of-the-box mit vRealize Automation durchgeführt werden können.
Kunden, Partner und Interessenten können die neuen Lösungen in den VMware Hands-on Labs Online (Registrierung erforderlich) testen. Beispielsweise lernen Nutzer in der Session HOL-SDC-1401 Cloud Management mit vRealize Operations die neue Benutzeroberfläche, das aktuelle Kunden-Dashboard, Ansichten und Reporting-Funktionen sowie Speicher- und Netzwerkanalysen und andere Funktionalitäten kennen. VMware Hands-on Labs bieten einen einfachen, kostenlosen Zugang zu neuen und bestehenden Produkten.

Weiterführende Informationen
-Blog Post von Sajai Krishnan zur allgemeinen Verfügbarkeit von VMware Cloud Management Lösungen
-Lesen Sie den VMware EMEA Blog und folgen Sie VMware auf Twitter und Facebook
Über VMware
VMware, der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastruktur-Lösungen, ermöglicht Unternehmen jeder Größe, im Cloud-Zeitalter größtmögliche Erfolge zu erzielen. Dank der Technologien von VMware können Kunden IT-Ressourcen ihren Bedürfnissen entsprechend verschlanken und deren Management deutlich vereinfachen. Mit einem Umsatz von 5,21 Milliarden US-Dollar im Jahr 2013 verfügt VMware über 500.000 Kunden und über ein globales Partnernetzwerk aus 75.000 Partnern. Das IT-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Silicon Valley mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter www.vmware.com/de.

Pressekontakt

Maisberger GmbH
Edith Szendzielorz
Account Lead
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 – 28
Tel. +49 (0) 89 / 41 95 99 – 12
vmware@maisberger.com

VMware bildet mit seinen Lösungen für die Virtualisierung von Unternehmensinfrastrukturen die Basis für das Computing von morgen. Unternehmen jeder Größe haben mit Virtualisierungslösungen von VMware die Möglichkeit, ihre IT zu verschlanken und im Management zu vereinfachen sowie im Hinblick auf Prozesse und künftige Geschäftsentwicklungen flexibel und hochverfügbar zu gestalten – egal ob auf externen oder eigenen Plattformen. Kunden vertrauen der führenden Virtualisierungsplattform VMware vSphere, um Investitionen und laufende Ausgaben einzusparen, Business Continuity zu garantieren, ein höheres Sicherheitsniveau zu erreichen und ökologische Ziele wie Energieeinsparung umzusetzen. Mit mehr als 170.000 Kunden, über 25.000 Partnern und einem Umsatz von 2,0 Milliarden US-Dollar in 2009 ist VMware weltweiter Marktführer für Virtualisierung, das Thema mit fortwährend oberster Priorität für CIOs.

VMware hat seinen Firmenhauptsitz in Palo Alto, Kalifornien. Die deutsche Niederlassung des Unternehmens befindet sich in München. Weitere Informationen finden Sie unter www.vmware.de.

Firmenkontakt
VMware
Mathias Raeck
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim
089/ 370 617 322
mraeck@vmware.com
http://www.vmware.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Bernadette Erwig
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089/419599-71
vmware@maisberger.com
http://www.maisberger.com

(158567 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.