STARFACE 6.5 ist verfügbar: UCC-Plattform jetzt mit Screen-Sharing, Remote-Control und Videotelefonie

STARFACE 6.5 ist verfügbar: UCC-Plattform jetzt mit Screen-Sharing, Remote-Control und Videotelefonie

STARFACE 6.5 erweitert die UCC-Plattform um Screen-Sharing, Remote-Control und Video-Integration.

Karlsruhe, 24. Mai 2018. Das neue STARFACE Release 6.5 steht ab sofort zum Download bereit. Die leistungsfähige Unified-Communications-Plattform wurde in der aktuellen Version um eine Reihe nativer Collaboration-Features für eine effiziente Zusammenarbeit in verteilten Teams erweitert. Flexible Tools für Administratoren und Modulentwickler sowie neue Endgeräte-Integrationen tragen zusätzlich zur effektiven Verwaltung der Systeme bei.

“Die visuelle Kommunikation gewinnt über alle Branchen und Unternehmensgrößen hinweg an Bedeutung: Es vergeht kein Tag, an dem wir nicht an einem Webcast teilnehmen, mit Kollegen an geteilten Bildschirmen arbeiten oder ein Projekt per Videokonferenz abstimmen”, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. “STARFACE 6.5 trägt dieser Entwicklung Rechnung. Die Anwender können in ihren UCC-Clients jetzt unterschiedlichste Inhalte teilen und gemeinsam bearbeiten. All das hebt den digitalen Workplace auf einen ganz neuen Level – und trägt maßgeblich zur Produktivität und Effizienz verteilter Projektteams bei.”

Die wichtigsten Neuerungen in STARFACE 6.5 im Überblick:

– Flexible Sharing-Funktionen im UCC-Client für Windows und Mac: STARFACE Anwender können ihren Bildschirm ab sofort per Mausklick mit Kollegen teilen – etwa um in Echtzeit an den gleichen Inhalten zu arbeiten oder ihre Konferenzen um Video-Übertragung zu erweitern.

– Leistungsfähige Remote-Control-Features: Über das reine Teilen von Dokumenten hinaus unterstützen die STARFACE UCC-Clients eine breite Palette integrierter Remote-Control-Features. Diese machen es Mitarbeitern leicht, die Computer ihrer Kollegen remote anzusteuern und etwa Troubleshooting-Prozesse nachhaltig zu beschleunigen.

– Optimierte GUI für ein Plus an Usability: Die Oberfläche der Clients wurde in vielen Details verbessert, um eine noch komfortablere Bedienung zu ermöglichen. Unter anderem lassen sich Gesprächsnotizen ab sofort einfach und schnell per E-Mail versenden.

– Verbesserte Adressbuchintegration: Um die Pflege der Adressbücher zu vereinfachen, lassen sich mit der Funktion “In Kontakte übernehmen” jetzt auch unter Mac OS neue Einträge im STARFACE-Adressbuch anlegen. Ebenfalls praktisch: Das Eingabefeld für neue Kontakte bleibt jetzt auch bei einem Fensterwechsel geöffnet.

– Neue Telefonintegrationen: Die Palette integrierter Endgeräte wurde mit Release 6.5 abermals erweitert. Die neue Version unterstützt leistungsfähiges Autoprovisioning für die Yealink-Desktoptelefone T58V, T58A und T56A sowie für die Yealink-Konferenztelefone CP960 und CP920. Auch das Snom D785 wurde eingebunden.

– Tools für die STARFACE Verwaltung: STARFACE Administratoren können die Audio- und Video-Codecs ihrer Anlage jetzt komfortabel über den Expertenmodus des Clients konfigurieren.

Das neue Release STARFACE 6.5 steht für Kunden mit Update-Vertrag ab sofort kostenfrei zum Download bereit. Weitere Informationen unter www.starface.com

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

(161280 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.