Sex trotz Herzschwäche – in der Regel kein Problem

Sex trotz Herzschwäche - in der Regel kein Problem

Dr. Philipp Nikolai_Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart (Bildquelle: Dr. Philipp Nikolai)

Ein erfülltes Sexualleben ist für Menschen jedes Alters wichtiger Bestandteil einer glücklichen Beziehung. Aber mehr als die Hälfte der Patienten mit Herzinsuffizienz leiden laut einer Studie unter Einschränkungen in dieser Hinsicht, denn: Viele Patienten verzichten aus Angst vor Überanstrengung und gesundheitlichen Folgen auf Zärtlichkeiten. Dabei ist das meist unnötig. Betroffenen fällt es jedoch oft schwer offen darüber zu sprechen, insbesondere mit ihrem Arzt. Eine ärztliche Untersuchung kann jedoch helfen, den Gesundheitszustand zu bestimmen. Auf diese Weise kann der Kardiologe oftmals Ängste nehmen, damit einem erfüllten Sexleben auch mit Herzschwäche im Regelfall nichts entgegensteht.

Sex ist wichtig – egal in welchem Alter! Doch gerade ältere Menschen mit einem schwachen Herzen haben oft Bedenken. So berichten etwa 60 Prozent der Patienten mit Herzinsuffizienz in Studien von Problemen oder Einschränkungen in ihrem Sexualleben: Das Lustempfinden sinkt oder die sexuelle Leistungsfähigkeit ist eingeschränkt; mehr als 80 Prozent der männlichen Herzpatienten leiden unter Erektionsstörungen. Darunter sind besonders häufig Herzinsuffizienzpatienten. Da ist es kein Wunder, dass viele Betroffene aus Angst vor Überanstrengung komplett auf Sex verzichten und sich zurückziehen. Dabei ist das meist unbegründet, sagt Dr. Philipp Nikolai, Oberarzt der Abteilung für Kardiologie am Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus: „Ein erfülltes Sexualleben ist auch für Golden Ager wichtig. Ein schwaches Herz zu haben heißt nicht, dass man grundsätzlich auf Sex verzichten muss.“

Lieber reden, als verzichten
Über Intimes zu sprechen, ist für viele Patienten ein Tabuthema: „Oft trauen sich Patienten nicht über ihre sexuellen Probleme zu sprechen, weil sie sich schämen. Das gilt insbesondere für das Gespräch mit dem Arzt“, berichtet Dr. Nikolai, „Ein Verzicht aus Unsicherheit kann sich jedoch negativ auf die Lebensqualität und die Beziehung zum Partner auswirken.“ Das Gespräch mit dem behandelnden Arzt hilft bei Unsicherheiten, auch wenn es vielleicht Überwindung kostet. Denn er weiß, welche Belastungen Patienten ihrem Herzen zumuten können. Für eine Herzschwäche gibt es zudem verschiedene Behandlungsmethoden, die den Gesundheitszustand des Herzens stabilisieren. Dazu zählen z. B. bestimmte Medikamente, eine operative Behandlung oder auch minimalinvasive Eingriffe. „Ist der Gesundheitszustand stabil, gibt es keinen Grund auf Sex zu verzichten“, betont Dr. Nikolai. Nähere Informationen zur Herzinsuffizienz und ihrer Behandlung finden Interessierte auch auf der Internetseite www.herzklappenhilfe.de

Risikoeinschätzung gibt Klarheit
Auch nach der Behandlung sind die Patienten mit Unsicherheiten nicht alleine, denn der Arzt kann den Gesundheitszustand regelmäßig ambulant überprüfen. Mit einem Belastungs-EKG, auf einem Laufband oder Fahrradergometer wird die Herzaktivität gemessen. Die Ergebnisse des Tests ermöglichen eine Einschätzung, ob sexuelle Aktivität ein Risiko darstellt. Nach dem Gespräch mit dem Arzt besteht Gewissheit und die Patienten können die Zeit zu zweit ohne Sorge genießen.
Herzschwache Patienten können vorbeugend auch selbst aktiv zu einer Erhöhung ihrer Sicherheit beitragen. In Absprache mit dem Arzt ist die Teilnahme an Herzsportgruppen zur Risikosenkung von Komplikationen bei körperlicher Betätigung hilfreich.

Wie fit fühlen Sie sich? Machen Sie den Online-Symptomcheck auf www.herzklappenhilfe.de So können Sie bereits im Vorfeld einer ärztlichen Untersuchung Ihre Beschwerden einschätzen und ihr persönliches Gesundheitsprofil erstellen.

Über Abbott Vascular
Abbott bietet ein umfassendes Portfolio marktführender Produkte für die Herz- und Gefäßtherapie, einschließlich Produkten zur Behandlung der koronaren Herzerkrankung, peripherer Gefäßerkrankungen, für den Gefäßverschluss und die Behandlung struktureller Herzerkrankungen. Mit Innovationen wir Absorb, MitraClip und Supera geht Abbott Vascular neue Wege und ist bestrebt, die Lebensqualität von Patienten und ihren Familien zu verbessern.

Über Abbott
Abbott (NYSE: ABT) ist ein weltweit agierendes Gesundheitsunternehmen, das sich, über die gesamte Bandbreite der Gesundheitsversorgung, der Verbesserung der Lebensqualität mit Hilfe der Entwicklung von Produkten und Technologien widmet. Mit einem Angebot an führenden, wissenschaftlich fundierten Angeboten in den Bereichen Diagnostik, Medizintechnik, Ernährung und etablierten Pharmazeutika erreicht Abbott Menschen in mehr als 150 Ländern und beschäftigt weltweit über 70.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.abbott.com oder folgen Sie uns auf Twitter unter @AbbottNews.

Kontakt
Abbott
Catrin Marschall
Schanzenfeldstrasse 2
35578 Wetzlar
06441-87075-545
catrin.marschall@abbott.com
http://www.abbott.de

(158387 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.