SEPPmail präsentiert Version 7.0 seiner E-Mail-Verschlüsselungslösung auf der it-sa 2014

Hersteller mit Infinigate, CyProtect und eigenem Stand auf IT-Messe

SEPPmail präsentiert Version 7.0 seiner E-Mail-Verschlüsselungslösung auf der it-sa 2014

Secure E-Mail Appliances von SEPPmail

Brunnthal, 09. September 2014 – E-Mail-Verschlüsselung ist gefragter denn je: Secure Messaging-Experte SEPPmail (http://www.seppmail.de/) ist daher vom 7. bis 9. Oktober gleich an mehreren Messeständen auf der it-sa in Nürnberg vertreten. Am eigenen Stand (514, Halle 12) präsentiert Hersteller SEPPmail die neue Version 7.0 seiner gleichnamigen E-Mail-Verschlüsselungslösung. Mithilfe der Appliance können Nutzer z.B. Kreditkarteninformationen und andere hochsensible Daten sicher und PCI (Payment Card Industry)-konform übertragen. Weitere Funktionen demonstriert auch Distributionspartner Infinigate an Stand 403 (Halle 12). SEPPmail ist darüber hinaus mit Personalabrechnungssystemen verknüpfbar, z.B. von SAP. Dies stellt der Technologiepartner CyProtect an Stand 114 in Halle 12 vor.

SEPPmail garantiert mit seiner patentierten GINA-Technologie die verschlüsselte E-Mail-Kommunikation auf dem kompletten Versandweg. Wie die Lösung die Authentizität des Senders und die Vertraulichkeit sowie Originalität der Botschaft gleichermaßen absichert, veranschaulicht der Schweizer Hersteller auf der it-sa 2014. Dank einer speziellen Absicherung (Härtung) der neuen Version 7.0 können Anwender via SEPPmail ab sofort z.B. Kreditkarteninformationen verschlüsselt und PCI-konform versenden. Dazu wurden weitere Sicherheitsfunktionen integriert wie beispielsweise eine Zwei-Faktor-Authentifizierung von Administratorenseite. Zudem ist in der Basisversion von 7.0 eine Mandantenfähigkeit integriert: Administratoren können somit mandantengetrennt auf Accounts, Layouts und Logs der Verschlüsselungslösung zugreifen.

Distributionspartner Infinigate berät Messebesucher
Die Features der benutzerfreundlichen Versandmethode SEPPmail stellen auch die IT-Security-Experten von Infinigate vor. An Stand 403 in Halle 12 vermittelt der Distributionspartner von SEPPmail den Besuchern, wie komfortabel und zugleich sicher die Verschlüsselungslösung anzuwenden ist; beispielsweise sind lediglich ein E-Mail-Client sowie ein Internetzugang mit entsprechendem Browser auf Empfängerseite erforderlich. Bei SEPPmail wird ebenfalls vollständig auf fehlerverursachende Trägertechnologien wie PDF oder ZIP verzichtet, was die Handhabung zusätzlich vereinfacht.

CyProtect verknüpft verschlüsselte E-Mails mit Gehaltsabrechnungssystemen
Neben der Standardlösung von SEPPmail wartet Technologiepartner CyProtect mit einer speziellen Anwendungsform von SEPPmail auf: An Stand 114 (Halle 12) zeigen die Spezialisten, wie sie die E-Mail-Verschlüsselungsmethode des Schweizer Herstellers mit einer Interface-Lösung für Nutzer eines Gehaltsabrechnungssystems, z.B. von SAP, verknüpft haben. Personalabteilungen, die Gehaltsabrechnungen oder andere vertrauliche Mitteilungen verschicken, können nun auf massenhafte Ausdrucke und viel Kuvertierarbeit verzichten. Da die Personal- und Finanzdaten sowieso meist digital in einem zentralen System gespeichert sind, lassen sich diese auch digital versenden, um Arbeit und Kosten zu sparen. SEPPmail ermöglicht dabei einen 100 % vertraulichen Versand via E-Mail – papierlos und PCI DSS (Payment Card Industry Data Security Standard)-konform.

SEPPmail steht Besuchern auf der it-sa in Nürnberg vom 7. bis 9. Oktober in Halle 12 mit einem eigenen Stand (Nr. 514) zur Verfügung. Distributionspartner Infinigate (Stand 403, Halle 12) und Technologiepartner CyProtect (Stand 114, Halle 12) demonstrieren die E-Mail-Verschlüsselungslösung ebenfalls auf der IT-Messe.

Hinweis: Alle genannten Marken- und Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber.

Über Infinigate:
Infinigate wurde 1996 als erster europäischer Distributor für Internet-Technologien gegründet. Ab 2002 hat sich Infinigate ausschließlich auf die Distribution von IT-Security-Lösungen zum nachhaltigen Schutz von IT-Netzwerken, Servern, Endgeräten, Daten, Applikationen sowie der Cloud spezialisiert. Als echter VAD konzentriert sich Infinigate dabei auf innovative und erklärungsintensive Lösungen für Unternehmen und stellt Herstellern und Partnern (Resellern, IT-Integratoren, Systemhäusern etc.) eine Reihe von zusätzlichen Dienstleistungen in den Bereichen Technik, Marketing und Vertrieb zur Verfügung. Nach Akquisitionen in Skandinavien und Großbritannien ist die Infinigate-Gruppe heute mit 200 Mitarbeitern in sieben Ländern Europas (Großbritannien, Deutschland, Schweiz, Österreich, Schweden, Norwegen und Dänemark) mit eigenen Niederlassungen vertreten. Infinigate deckt damit 60 % des westeuropäischen IT Security-Marktpotentials ab und hat sich so als führender Value Added Distributor für IT-Sicherheit in Europa etabliert. Weitere Informationen finden Sie unter www.infinigate.com.

Über CyProtect AG:
Die CyProtect AG wurde im Jahr 2000 gegründet, hat sich auf “Netzwerk- und Internet Security” spezialisiert und beschäftigt sich mit folgenden Themen: Virenschutz, Verschlüsselung beim Speichern und Transport von Daten, sichere Authentifizierung und Schutz von sensiblen Daten. Zu diesen Themen bietet die CyProtect AG entsprechende Software- bzw. Hardware-Lösungen oder Services verbunden mit Beratungs- und Schulungsleistungen sowie Einführungs- und Betriebsunterstützung an. Weitere Informationen finden Sie unter
www.cyprotect.com .

Über SEPPmail AG:
Das in der Schweiz ansässige, international tätige und inhabergeführte Unternehmen SEPPmail ist Hersteller im Bereich “Secure Messaging”. Dessen patentierte, mehrfach prämierte Technologie für den spontanen sicheren E-Mail-Verkehr verschlüsselt elektronische Nachrichten und versieht diese auf Wunsch mit einer digitalen Signatur. Die Secure E-Mail-Lösungen sind weltweilt erhältlich und leisten einen nachhaltigen Beitrag zur sicheren Kommunikation mittels elektronischer Post. Dadurch maximiert SEPPmail die Kommunikationssicherheit von hunderttausenden von Benutzern. Das Unternehmen verfügt über eine mehr als zehnjährige Erfahrung im sicheren Versenden digitaler Nachrichten. Bei der Entwicklung ihrer E-Mail-Security-Technologie achtet SEPPmail besonders auf die Benutzerfreundlichkeit und reduziert Komplexität auf ein absolutes Minimum. Kleine, mittlere und große Firmen können die Lösungen schnell, unkompliziert und ohne zusätzliche Schulungen anwenden. Weitere Informationen unter www.seppmail.de.

SEPPmail AG
Industriestraße 7
CH-5432 Neuenhof
E-Mail: info@seppmail.de
Internet: www.seppmail.de

Firmenkontakt
SEPPmail AG
Herr Günter Esch
Ringstraße 1c
85649 Brunnthal b. München
+49 151 165 44228
esch@seppmail.de
http://www.seppmail.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Herr Maximilian Schütz
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

(139485 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *