PERSONALVERMITTLUNG 2.0: DIE NEUE RECRUITING-BÖRSE XROSSINGBASE

Auf dem virtuellen Marktplatz können Personaldienstleister jetzt exklusiv und risikolos Allianzen eingehen, um mehr Stellen schneller und besser zu besetzen

PERSONALVERMITTLUNG 2.0: DIE NEUE RECRUITING-BÖRSE XROSSINGBASE

XrossingBase-Inhaberin und -Geschäftsführerin Priscilla Goebel

München. Ein innovatives Startup führt jetzt das “Community Prinzip” in den hart umkämpften HR-Sektor ein: Unter dem Motto “Kräfte bündeln, Wertschöpfung steigern” bietet die Netzwerk-Plattform XrossingBase Personalagenturen ab 9. September 2014 eine exklusive Plattform für eine ganz neue Form der Zusammenarbeit. Denn auf dem virtuellen Marktplatz können Kandidaten und Ausschreibungen anonymisiert gegen Provision ausgetauscht werden. Dabei definieren Anbieter die Konditionen für jeden Transfer individuell und behalten bis zum Abschluss uneingeschränkte Beratungshoheit sowie Handlungsfreiheit. Der Vorteil: Schnelleres Recruiting, höhere Besetzungsquoten auch bei schwer Vermittelbaren und neue Wachstumschancen. Hinter dem visionären Geschäftsmodell steckt die Münchener Personalberaterin Priscilla Goebel, die mit XrossingBase bundesweit eine neue, effizientere Arbeits-Kultur in ihrer Branche etablieren möchte. “Die Erfolgsformel unserer Idee lautet ganz einfach: Kooperation statt Konkurrenz. Als passive Business-Plattform, die sich ausschließlich aus Abo-Gebühren finanziert, bieten wir unseren Mitgliedern ein klassisches WinWin-Szenario” konstatiert die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin “Denn wir vereinfachen und beschleunigen die Arbeitsprozesse, sorgen für eine bessere Wertschöpfung und gleichzeitig eine höhere Kundenzufriedenheit. Dabei müssen weder Anbieter noch Interessenten irgendwelche Nachteile in Kauf nehmen”. Dafür sorgt eine intelligente Benutzeroberfläche, über die sich anonymisierte Vakanzen und Kandidatenprofile inklusive der jeweiligen Provisionsvorstellung in Minutenschnelle erstellen lassen. Wenn ein Nutzer Interesse an einem Angebot anmeldet, kann er mit dem Anbieter über das Portal Kontakt aufnehmen. Dieser entscheidet über den weiteren Austausch. Anschließend vereinbaren beide Koperationspartner alle Einzelheiten der Zusammenarbeit individuell auf direktem Weg. Die Plattform XrossingBase bietet dabei lediglich das Forum für die Transaktion und vereinfacht den Austausch unter Kollegen. Der kooperative Ansatz des Unternehmens spiegelt sich auch in der allgegenwärtigen Feedback-Funktion wider, mit der Nutzer die Konfiguration der Plattform aktiv mitgestalten können. Der Launch der Plattform XrossingBase wird durch eine Pilotphase vom 8. bis 30.09.2014 eingeleitet. Während dieses Zeitraums können sich Interessenten für eine kostenfreie Testphase von vier Wochen anmelden. Diese beginnt mit der Registrierung und verlängert sich nicht automatisch. Danach kostet ein verbindliches Abo grundsätzlich 99 Euro netto im Monat, bei Mehrfachnutzung innerhalb eines Unternehmens werden Staffeltarife angeboten. Die Vertragslaufzeit beträgt anfänglich sechs Monate und verlängert sich anschließend stets um 12 Monate, sofern keine Kündigung erfolgt. Die einzige Teilnahmevoraussetzung ist der Nachweis einer professionellen Tätigkeit als Personalberater, -vermittler oder -agentur. Jede Registrierung wird vor Freischaltung geprüft, um die Exklusivität der Plattform für Personalagenturen zu wahren. Weitere Informationen über www.xrossingbase.de.

Gemäß dem Claim “Wo Konkurrenten zu Kollegen werden” bietet XrossingBase Personalagenturen jeder Größe und aus dem gesamten Bundesgebiet einen Marktplatz für Kooperationen.
Die Plattform ist so konfiguriert, dass sie HR-Profis in punkto Screening, Auswahl, Konversion und Wertschöpfung signifikante Vorteile bei minimalem Investment bietet. Damit können vor allem auch kleinere Agenturen von diesem “Joint Recruitment”-Konzept profitieren. Entwickelt wurde das pfiffige Fachbörse-Konzept von Brancheninsiderin und Geschäftsführerin Priscilla Goebel sowie einem handverlesenen Experten-Team. Es bietet registrierten Teilnehmern eine ästhetisch und funktionell überzeugende Benutzeroberfläche, die eine intuitive Orientierung ab der ersten Nutzung ermöglicht. Sie ist in zwei Foren aufgeteilt: Den Head- und den Job-Pool. Je nachdem ob ein Stellenangebot oder Kandidat vermittelt werden soll, füllen Nutzer pro Angebot eine anonymisierte Standard-Maske aus, über die auch die jeweiligen Provisionsvorstellungen individuell definiert werden. Zusätzlich können beliebig viele Anlagen hochgeladen werden. Die Einstellung von Angeboten ist grundsätzlich kostenlos und ermöglicht so die Besetzung von Stellen oder Kandidaten, die aus der firmeneigenen Datenbank nicht oder nur langfristig vermittelbar wären. Bereits entstandener Aufwand für die Datenerfassung und Beratung kann so noch amortisiert werden. Alle eingegebenen Informationen sind durch SSL-Verschlüsselung vor Missbrauch geschützt und nach strengsten Datenschutzrichtlinien behandelt. Suchende können die Plattform für eine Abo-Gebühr von 99 Euro netto pro Monat uneingeschränkt nutzen, wobei für die Mehrfachnutzung Staffelpreise angeboten werden. Die intelligente Benutzer-oberfläche mit Merkliste erleichtert die Recherche. Verbesserungsvorschläge sind ausdrücklich erwünscht und werden über ein entsprechendes Icon erfasst. Bei Fragen oder Problemen steht das XrossingBase Team werktags von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung. Die Plattform steht für alle Personaldienstleister, die sich im Zeitraum vom 8.9. bis einschließlich 30.9.2014 registrieren, jeweils für 4 Wochen kostenlos zum Testen bereit. Teilnahme-Voraussetzung ist lediglich der Nachweis einer professionellen Tätigkeit als Personalberater.

Die neue Recruiting-Börse für HR-Profis (http://www.xrossingbase.dee)

XrossingBase ist ein Geschäftsbereich der Münchener Karriere Board GmbH, der von der Geschäftsführerin Priscilla Goebel selbst geführt wird. Das 2014 gegründete Start-up versteht sich als virtuelle Branchenplattform für Personalagenturen, die den bundesweiten Austausch von Fachkräften und vakanten Stellen zwischen Personalexperten auf Provisionsbasis ermöglicht. Die Plattform selbst finanziert sich ausschließlich aus Abogebühren und ist in die Transaktionen auf der Plattform in keiner Weise involviert. Zu den Leistungen von XrossingBase gehört vielmehr die Bereitstellung und Weiterentwicklung der Plattform. Mit seinem visionären Konzept will das Unternehmen den “Community”-Gedanken im Personalwesen einführen und ein neues kooperatives Wertschöpfungsmodell unter dem Motto “Wo Konkurrenten zu Kollegen werden” etablieren. Die Nutzung ist exklusiv Personalagenturen vorbehalten und kostet monatlich eine Abo-Gebühr von 99 Euro netto ohne weitere versteckte Kosten oder “Kleingedrucktes”. Das Geschäftsmodell sieht ein autonomes Miteinander unter Kollegen auf Augenhöhe vor, das für effizientere Arbeitsprozesse, bessere Konversionsraten und Ertragschancen sorgt. Dazu gehört auch die stetige Weiterentwicklung der Plattform anhand der Erfahrung und Wünsche der Nutzer.

Kontakt
KarriereBoard GmbH I XrossingBase
Frau Priscilla Goebel
Sollner Straße 66
81479 München
089 9545 7660-0
089 9545 7660-8
media@xrossingbase.de
www.xrossingbase.de

(139573 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *