Neues CONTACT White Paper hilft Data Science zu verstehen

Die Auswertung großer Datenmengen ist ein Schlüssel für serviceorientierte Geschäftsmodelle im Internet der Dinge und für Industrie 4.0. Ein White Paper von CONTACT Software erörtert die Entwicklung der neuen Data-Science-Disziplin und zeigt, was moderne Analysemethoden in der Praxis leisten können.

In den letzten Jahren ist das Interesse an analytischen Methoden zur Datenexploration enorm gestiegen. Treiber dieser Entwicklung sind riesige Datensammlungen („Big Data“), Durchbrüche in der algorithmischen Forschung, die allgemeine Verfügbarkeit großer Speicher- und Rechnerkapazitäten zu stark sinkenden Kosten und aktuell die zunehmende Vernetzung von Geräten mit dem Internet der Dinge (IoT).

Diese Faktoren haben dazu beigetragen, dass der neue Begriff „Data Science“ als eigenständige Wissenschaft neben dem klassischen Lehrplan der Statistik entstanden ist. „Für Unternehmen wird es immer wichtiger, den aktuellen Analytik-Hype zu verstehen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen“ sagt Dr. Udo Göbel, Autor des neuen White Paper und Mitglied der Geschäftsleitung von CONTACT Software. Hier sieht der Manager vor allem die Technologieführer in ihren jeweiligen Marktsegmenten gefordert, da sie den treibenden Megatrends besonders ausgesetzt sind.

Der Bereich Analytik ist eine komplexe Materie mit vielen Facetten. Informationssuchende laufen daher schnell Gefahr, sich bei der Vielzahl an Veröffentlichungen in Details zu verlieren. Hier liefert das White Paper von CONTACT einen guten Überblick und Einstieg in die Thematik, komplettiert durch Literaturempfehlungen und weiterführende Links.

„Wir haben uns darauf konzentriert, die wichtigsten Einflussfaktoren auf die vergangene, aktuelle und zukünftige Entwicklung dieses Fachgebiets zu beschreiben, damit Leser die Bedeutung von Data Science einschätzen und bei Bedarf tiefer in dieses Thema eintauchen können“, erklärt Göbel. Das neue White Paper kann auf der CONTACT-Homepage kostenlos in Deutsch und Englisch heruntergeladen werden.

CONTACT ist der führende Anbieter von offener Standardsoftware für den Produktentstehungsprozess und die digitale Transformation. Unsere Produkte helfen, Projekte zu organisieren, Prozesse verlässlich auszuführen und weltweit anhand von virtuellen Produktmodellen und ihrem digitalen Zwilling zusammenzuarbeiten. Unsere offene Technologie und die Elements Plattform sind ideal, um weitere IT-Systeme und das Internet of Things für durchgängige Geschäftsprozesse zu verbinden. Wir hören zu und sind stolz auf viele langjährige Kundenbeziehungen.

Firmenkontakt
CONTACT Software GmbH
Barbara Scholvin
Wiener Str. 1-3
D-28359 Bremen
+49 (421) 20153-0
+49 (421) 20153-41
info@contact-software.com
https://www.contact-software.com

Pressekontakt
CONTACT Software GmbH
Barbara Scholvin
Wiener Str. 1-3
D-28359 Bremen
+49 (421) 20153-17
barbara.scholvin@contact-software.com
https://www.contact-software.com/de/newsroom/

(144726 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *