Neue Leitfäden zum Netzwerkaufbau von Rockwell Automation für die sichere Umsetzung von Industrie 4.0

Neue Netzwerkleitfäden informieren über den sicheren Einsatz von Cloud- und Mobiltechnologien

Neue Leitfäden zum Netzwerkaufbau von Rockwell Automation für die sichere Umsetzung von Industrie 4.0

Düsseldorf, 19. April 2018 – Im industriellen Betrieb ist der Einsatz von Cloud- und Mobiltechnologien heutzutage völlig normal. Ein Bediener macht eine Qualitätsprüfung über das iPad und der Geschäftsführer vergleicht die Produktivität mehrerer Standorte. Diese Art der Vernetzung bietet aber leider auch Angriffspunkte für Cyberkriminelle, die über die neuen Zugangsmöglichkeiten Rezepturen stehlen oder die Kontrolle über ganze Anlagen übernehmen könnten.

Rockwell Automation und Cisco haben gemeinsam neue Leitfäden und White Paper zum Netzwerkaufbau erarbeitet, die Unternehmen bei der Bereitstellung von Industrie-4.0-Lösungen unterstützen und verdeutlichen, wie sich gleichzeitig bewährte Sicherheitsverfahren umsetzen lassen. Sie beschreiben optimale Vorgehensweisen zum Vernetzen von Mobilgeräten und Verwenden von Clouddiensten über kabelgebundene und drahtlose Netzwerkarchitekturen. Die Ressourcen sind im Rahmen des CPwE-Programms (Converged Plantwide Ethernet – konvergentes werksweites Ethernet) kostenlos verfügbar.

Sichere Vernetzung von Mobilgeräten
Der neue Leitfaden zu Identitäts- und Mobilitätsdiensten hilft Unternehmen dabei, Mobilgeräte so zu vernetzen, dass auch mögliche Sicherheitsrisiken berücksichtigt werden. Er basiert auf der ISE-Plattform (Identity Services Engine) von Cisco und unterstützt die industrielle Sicherheit, indem Mobilverbindungen auf drei Ebenen – dem Gerät, der Anwendung und dem Benutzer – erkannt, autorisiert und gehalten werden. Der Leitfaden unterstützt ebenso bei der Einrichtung einheitlicher und eigenständiger WLAN-Architekturen sowie selbstverwalteter Wireless-Zugänge.

“Mobilgeräte gestalten die Produktion neu”, sagt Ashkan Ashouriha, Solution Architect Integrated Architecture und Connected Enterprise bei Rockwell Automation. “Mitarbeiter können für bessere datenbasierte Produktionsentscheidungen über ein Tablet auf Analysen zugreifen, selbst wenn sie sich nicht in der Nähe der Anlage aufhalten. Innovationen wie die App FactoryTalk TeamONE von Rockwell Automation ermöglichen ihnen zudem eine einfachere Zusammenarbeit über das Smartphone. Der Leitfaden zu Identitäts- und Mobilitätsdiensten hilft dabei, in einer Anlage derartige Einsatzmöglichkeiten unter Einhaltung höchster Sicherheitsanforderungen zu verwirklichen.”

Vernetzung mit der Cloud
Der neue Leitfaden zur Cloudanbindung bietet Hilfestellung beim Einsatz des FactoryTalk Cloud-Gateways, um die Werksebene sicher mit cloudbasierten Anwendungen wie FactoryTalk Analytics for Machines zu vernetzen. Diese vollständige Konnektivität ist für die Bereitstellung von Funktionen wie der Fernüberwachung oder wartung unerlässlich. Der Designleitfaden befasst sich mit den diversen Sicherheitsvorkehrungen, die auf verschiedenen Ebenen zu beachten sind – von kleinen bis hin zu großen Unternehmen.

“Produzierende Unternehmen übersehen bei der Vernetzung mit der Cloud teilweise wichtige Sicherheitsanforderungen”, erklärt Todd Gurela, Senior Director der Industry Solutions Group bei Cisco. “Der Designleitfaden zur Cloudanbindung hilft Unternehmen, eine vollständige Konnektivität bis in die Cloud aufzubauen und dabei die Datenpfade sowie das Anlagennetzwerk vor Cyberbedrohungen zu schützen.”

Stärkung der industriellen Sicherheit
Rockwell Automation und Cisco haben kürzlich auch ihre Designleitfäden für industrielle CPwE-Sicherheit erweitert.

Der neue Leitfaden für industrielle Firewalls bietet Anwendungsfälle für deren Einsatz und befasst sich mit Technologien, Designfragen und Anwendungsanforderungen. Maschinenbauer erfahren beispielsweise, wie sie mithilfe von Firewalls verhindern können, dass anlagenweiter Datenverkehr die Leistung ihrer Maschinen beeinträchtigt.

Der bereits veröffentlichte Leitfaden zu IDMZs (industrielle Demilitarized Zone) wurde für den Einsatz der Softwarelösungen FactoryTalk VantagePoint und FactoryTalk ViewPoint von Rockwell Automation um neue Anwendungen erweitert.

Die neuen CPwE-Designleitfäden stehen auf der Website von Rockwell Automation zum Download bereit. Das CPwE-Material soll produzierenden Betrieben bei der Ausarbeitung und Bereitstellung einer skalierbaren und anlagenweiten Netzwerkinfrastruktur helfen, die zuverlässig, sicher und zukunftsfähig ist. Das CPwE-Rahmenwerk für industrielle Sicherheit basiert auf einem ganzheitlichen und mehrstufigen Ansatz und wurde an den industriellen Sicherheitsnormen IEC-62443 und NIST 800-82 ausgerichtet. Die CPwE-Prüfung und -Validierung erfolgt gemäß der Cisco-Methodologien CVD (Cisco Validation Design) und CRD (Cisco Reference Design).

Cisco ist ein strategischer Allianzpartner im PartnerNetwork-Programm von Rockwell Automation. Die zwei Unternehmen verfolgen das gemeinsame Ziel, die Anlagenebene mit den Enterprise-Systemen durch eine einheitliche Netzwerkinfrastruktur sowie Schulungen, Netzwerkdesigns und Produkte zu verbinden.

Rockwell Automation und Cisco werden ihre Netzwerksicherheitslösungen vom 23. bis 27. April auf der Hannover Messe 2018 in Halle 6 an Stand G30 vorstellen.

FactoryTalk, LISTEN. THINK. SOLVE., PartnerNetwork, TeamONE, VantagePoint und ViewPoint sind Handelsmarken der Rockwell Automation Inc.
Cisco ist eine Handelsmarke von Cisco.

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 22.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE, Xing und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Tanja Gehling
Parsevalstraße 11
40468 Düsseldorf
0211 41533 0
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.de

Pressekontakt
HBI GmbH
Agnes Kultzen
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 29
agnes_kultzen@hbi.de
http://www.hbi.de

(159886 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.