NASA schützt sich vor Produktpiraterie

Innovative Software aus Deutschland verhindert Industriespionage

NASA schützt sich vor Produktpiraterie

NASA schützt sensible Konstruktionsdaten mit der Software von Core Technologie

Die amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA nutzt ab sofort die innovative Technologie des deutsch-französischen Softwareherstellers Core Technologie zum Schutz sensibler Konstruktionsdaten. Mit der automatisierten Erzeugung virtueller Hüllen für 3D-Modelle sichert das Modul “3D Evolution Simplifier” die interne Geometrie von CAD-Modellen mit Konstruktionsdetails, Informationen über Form und Lagetoleranzen sowie Materialbeschaffenheit vollständig ab. So werden unautorisierte Zugriffe auf brisante Informationen bis hin zur Produktpiraterie wirkungsvoll vermieden.

Mit dem Tool können die Nativdaten aller gängigen CAD-Systeme eingeladen und automatisch Hüllgeometrien erzeugt werden. Das Innenleben der CAD-Modelle wird somit virtuell unsichtbar gemacht und ist nicht mehr nachvollziehbar. Zudem werden bei dem Vorgang die Entstehungshistorie und sämtliche Metadaten entfernt. Gleichzeitig kann das Modul die qualitativ optimierte Konvertierung in zahlreiche Nativformate wie CATIA und NX sowie die Industriestandards STEP und JT generieren. So ist die entstehende Hülle ein exaktes Abbild der Außengeometrie und perfekt geeignet für Digital Mock-up und VR-Anwendungen.

Zudem ermöglicht das innovative Modul nach Erzeugung der Hüllgeometrie eine wesentlich leichtere Datenverarbeitung, da deutlich weniger Elemente dargestellt werden. Insbesondere für die enormen Datenmengen der 3D-Modelle in der Luft- und Raumfahrt birgt dies enorme Vorteile für die NASA, wenn die komprimierten Daten zügig visualisiert werden können.

Weitere Informationen sind abrufbar unter www.coretechnologie.com.
+++

Der Softwarehersteller Core Technologie mit Standorten in Deutschland, Frankreich, USA, Japan und Großbritannien wird seit seiner Gründung im Jahr 1998 von den Geschäftsführern Dominique Arnault und Armin Brüning geleitet. Mit innovativen Produkten hat das visionäre Unternehmen sein Produktportfolio konsequent optimiert und sich die Technologieführerschaft im Bereich der Konvertierungssoftware gesichert. Jedes Jahr investiert Core Technologie mehr als 30 Prozent des Umsatzes in die Erforschung und Umsetzung neuer Technologien und verfügt heute über die vollständigste Produktpalette auf diesem Gebiet.

Im Fokus der Technologie-Entwicklung steht die Produktlinie “3D Evolution”, die einen effizienten und verlustfreien Austausch komplexer Datenstrukturen zwischen unabhängigen und heterogenen CAX-Softwarelösungen gewährleistet. Mit extrem leistungsstarken Nativschnittstellen für alle führenden CAD-Systeme und zur Umwandlung in alle gebräuchlichen 3D-Formate sichert das Software-Modul die optimale Interoperabilität der unterschiedlichsten IT-Lösungen.

Neben der Bereitstellung der Visualisierungs- und Fertigungsdaten über unterschiedliche Systeme hinweg bietet Core Technologie herausragende Technologien für die automatische Datenkorrektur, Feature basierte Konvertierung, Geometrieoptimierung, Qualitätskontrolle und die Langzeitarchivierung sowie zur Visualisierung komplexer 3D-Modelle. Die Software-Komponenten für Softwarehersteller der unterschiedlichsten CAX-Anwendungen sind das zweite Standbein des Unternehmens.

Das Kundenportfolio von Core Technologie umfasst mehr als 400 Unternehmen aus Automobil-, Aerospace-, Maschinenbau- und Konsumgüterindustrie, vielfach die Qualitätsführer in ihrem jeweiligen Segment.

Firmenkontakt
Core Technologie GmbH
Herr Armin Brüning
Am Kreuzberg 7
63776 Mömbris
06029 98 999 10
info@de.coretechnologie.com
http://www.coretechnologie.com

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 – 95 20 8991
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

(139683 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *