MULTIVAC Marking & Inspection zeigt Faltschachtel-Etikettierer auf der Fachpack 2013 (Halle 1/1-321, Halle 1/1-221) – Serialisierung und Originalitätssicherung von Arzneimittelverpackungen

Enger, 16. Juli 2013 – Auf der Fachpack 2013, die vom 24. bis 26. September in Nürnberg stattfindet, stellt Kennzeichnungsspezialist MULTIVAC Marking & Inspection einen Etikettierer vor, der die Einstecklaschen von Faltschachteln für Medikamente mit einem Etikett versiegelt.

MULTIVAC Marking & Inspection zeigt Faltschachtel-Etikettierer auf der Fachpack 2013 (Halle 1/1-321, Halle 1/1-221) -  Serialisierung und Originalitätssicherung von Arzneimittelverpackungen

MULTIVAC Marking & Inspection – MR 335 Faltschachteletikettierer

Auf diese Weise erhalten die Packungen eine Originalitätssicherung, durch die Verbraucher sofort erkennen können, ob die Packung unversehrt ist. Mit Hilfe eines integrierten Drucksystems kann ein Data-Matrix-Code zur Serialisierung auf die Einstecklasche aufgedruckt werden.

Arzneimittel, die innerhalb der EU vertrieben werden sollen, müssen bis spätestens 2017 mit Sicherheitsmerkmalen ausgestattet sein, anhand derer Fälschungen erkannt und aus dem Verkehr gezogen werden können. Das sieht die EU-Richtlinie 2011/62/EU zur Bekämpfung von Arzneimittelfälschungen vor, die im Juli 2011 verabschiedet wurde. Die Sicherheitsmerkmale sollen von den Herstellern auf die Packungen aufgebracht werden und es Großhändlern und Apothekern erlauben, die Echtheit des Arzneimittels zu überprüfen, einzelne Packungen zu identifizieren und Manipulationen der äußeren Umhüllung zu erkennen. Im Rahmen der Richtlinie wird u.a. auch ein Öffnungsschutz für Medikamentenpackungen verlangt.

Eine solche Originalitätssicherung kann entweder durch eine entsprechende Gestaltung der Faltschachteln (z.B. Klebelaschen) oder durch den Einsatz von Siegeletiketten realisiert werden. „Da die Faltschachtelsysteme und die Faltschachteln in der Regel aufgrund der Validierung nicht verändert werden können, bietet sich zur Nachrüstung bestehender Anlagen die Etikettierung der Faltschachteln mit einem Siegeletikett an“, sagt Udo Kästing, Spezialist für Anwendungen im Bereich Pharmaindustrie bei MULTIVAC Marking & Inspection.

Der Kennzeichnungsspezialist aus Enger zeigt auf der Fachpack 2013 in Nürnberg einen Etikettierer, der Faltschachteln mit Siegeletiketten versieht, welche über die Einstecklaschen geklebt werden. Anhand des Etiketts können Händler und Verbraucher feststellen, ob die Packung manipuliert wurde oder nicht.

Der Faltschachtel-Etikettierer etikettiert mit einer Leistung von bis zu 400 Takten pro Minute von oben und unten. Anschließend werden die Etiketten übereck angedrückt, so dass Einstecklaschen sicher versiegelt werden. Die Anwesenheit des Siegeletiketts wird über eine Lichtschranke kontrolliert. Schachteln ohne Siegeletikett werden ausgeschleust und in einen verschließbaren Auffangbehälter ausgeworfen.

Drucksystem für Data-Matrix-Code integriert
Zum Schutz gegen Produktpiraterie werden in der EU und auch in anderen Ländern, wie zum Beispiel Australien, Nord- und Südamerika oder Asien, Track-and-Trace-Systeme mit Data-Matrix-Codes auf den Seitenlaschen der Faltschachteln gedruckt und über Pharmakontrollgeräte kontrolliert und archiviert. Um dies zu realisieren, ist der neue Faltschachtel-Etikettierer von MULTIVAC Marking & Inspection mit einem Wolke Thermal Inkjet Drucker ausgestattet. Die Datenverwaltung sowie die Kontrolle des Data-Matrix-Codes erfolgen mit Hilfe von LAETUS Kontrollgeräten.

Falls erforderlich, kann der Faltschachtel-Etikettierer mit einem zusätzlichen Etikettenspender für eine Vignettenetikettierung von oben ausgestattet werden.

Einfache und intuitive Bedienung
Die pharmagerechte Balkonmontage erlaubt die Bedienung aller Funktionen des Faltschachtel-Etikettierers von vorn. Durch die intuitive Bedienoberfläche MULTIVAC HMI 2.0 mit 12,1″ Farb-Touchscreen lassen sich alle Prozesse leicht steuern; die verschiedenen Zugriffsebenen sind über Passworte geschützt. Alle Bedienschritte können lückenlos aufgezeichnet werden.

Bildrechte: MULTIVAC Marking & Inspection

MULTIVAC Marking & Inspection zählt zu den führenden Herstellern von Etikettiersystemen und Foliendirektdruckern. Seit 1993 gehört das Unternehmen, das vormals MR Etikettiertechnik hieß und 1972 im westfälischen Enger gegründet wurde, zur MULTIVAC-Gruppe. Die Produktpalette des Unternehmens reicht von Querbahnetikettierern über Transportband- und Gliederbandetikettierer bis zu Kartonetikettierern und Foliendirektdruckern. Ergänzt wird das Spektrum durch Inspektionssysteme, beispielsweise Kontrollwaagen, Metalldetektoren und Röntgeninspektionsgeräte. Alle diese Geräte können in Verpackungslinien integriert werden und haben eine große Bedeutung bei der Erfüllung der Regularien und gesetzlichen Auflagen für das Qualitätsmanagement von Verpackungslinien. MULTIVAC Marking & Inspection ist nicht zuletzt ein kompetenter Partner bei firmenspezifischen Fragestellungen, für die eine kundenindividuelle Lösung gefunden werden muss.

Kontakt
MULTIVAC Marking & Inspection GmbH & Co. KG
Andrea Vollenkemper
Kupferweg 5
32130 Enger
+49(0)5524 931 208
andrea.vollenkemper@multivac.de
http://www.multivac.com

Pressekontakt:
CREATISSIMA GmbH
Ilona Krämer
Am Stocker 12b
83661 Lenggries
+49 (0) 8042- 91 27 246
ilona.kraemer@creatissima.de
http://www.creatissima.de

(156869 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.