Mit Brocade erzielt Netzlink Cloud Service Provisioning in nur 3 Minuten

mit-brocade-erzielt-netzlink-cloud-service-provisioning-in-nur-3-minuten

Neue Netzwerklösung verkürzt Bereitstellungsdauer von vormals 4 Stunden für höhere Kundenzufriedenheit und 90 % Kostenersparnis

Mit Brocade erzielt Netzlink Cloud Service Provisioning in nur 3 Minuten

München, 22. November 2016 – Brocade (NASDAQ: BRCD) gibt heute bekannt, dass das in Deutschland ansässige IT-Service-Unternehmen Netzlink durch die Zusammenarbeit mit Brocade signifikante Zeit- und Kosteneinsparungen bei der Bereitstellung von Cloud Services für seine Kunden erzielt hat.
In Zusammenarbeit mit Brocade hat Netzlink ein State-of-the-Art Software-Defined Data Center (SDDC) aufgebaut. Das Fundament bilden die auf der Ebene des Rechenzentrums sowie im Core- und Access-Bereich implementierten IP-Lösungen von Brocade sowie zahlreiche Brocade VDX® und SAN Switches. Netzlink implementierte außerdem ein vollautomatisiertes Bereitstellungssystem, das Kunden über eine Self-Service-Plattform die Möglichkeit gibt, ihre Netzwerke selbstständig zu steuern. Praktisch ohne manuelles Eingreifen können Netzlink und seine Kunden neue Cloud Services jetzt innerhalb von nur drei Minuten bereitstellen – gegenüber einer vorherigen Bereitstellungsdauer von vier Stunden.
Bereits seit 2002 setzt Netzlink auf OEM-vertriebene SAN-Lösungen von Brocade und ist seitdem überzeugt von der Qualität und Zuverlässigkeit der Lösungen. Bei der Suche nach einem geeigneten Partner für sein Software Defined Network (SDN) sah Netzlink in der SDN-Vision von Brocade und im Engagement des Unternehmens für OpenStack viele Parallelen zur eigenen Firmenphilosophie. OpenStack ermöglicht die Interoperabilität zwischen Cloud-Lösungen unterschiedlicher Anbieter und erleichtert ein nahtloses Management von Private- und Public-Cloud-Umgebungen. Unter diesen Vorzeichen wurde die Zusammenarbeit beider Unternehmen zu einem großen Erfolg.
“Brocade ist bei SDN weiter als jeder andere Anbieter. Das war einer der ausschlaggebenden Gründe, warum wir uns für Brocade entschieden haben”, erklärt Sven-Ove Wähling, CEO von Netzlink. “Wie unsere Kunden und Partner, so sind auch wir sehr zufrieden mit dem SDN von Brocade. Und zusammen arbeiten wir bereits an neuen, innovativen Lösungen.”
Viele der Kunden von Netzlink sind kleine und mittelständische Unternehmen oder städtische Behörden. Diese benötigen Cloud Services, die sich nach individuellen Bedarf an- und abschalten lassen, um punktuelle Arbeitsspitzen zu bewältigen. Mit den Netzwerklösungen von Brocade können Netzlink-Kunden ihre Services jederzeit eigenständig steuern. Die Plattform und der hohe Automatisierungsgrad bieten Kunden ein Höchstmaß an Flexibilität und reduzieren für Netzlink zugleich die Bereitstellungskosten um 90 Prozent.
Die Cloud-Vision von Netzlink basiert auf der Prämisse, dass Rechenzentren auf allen Ebenen durchgängig automatisiert sein sollten. Das setzt eine vollständige Virtualisierung voraus – von den Servern über die Speicher bis hin zum Netzwerk selbst. Das von Brocade und Netzlink gemeinsam errichtete Software-Defined Datacenter (SDDC) stellten beide Unternehmen im Mai 2016 bei einem Partner- und Kundenevent vor. Durch das innovative Rechenzentrum kann Netzlink seinen Kunden Services bieten, die nicht nur flexibel und zukunftsfähig, sondern auch preislich attraktiv sind.

Zusätzliche Ressourcen

Success Story: Brocade verhilft Netzlink zu Cloud Service Provisioning in nur 3 Minuten
Video: Das Software-Defined Datacenter mit Netzlink und Brocade

Über Brocade
Brocade (NASDAQ: BRCD) Netzwerklösungen unterstützen weltweit führende Unternehmen bei der Weiterentwicklung Ihrer Netzwerke zu innovativen Business-Plattformen. Mit Lösungen für öffentliche und private Rechenzentren bis hin zur Netzwerk-Edge, führt Brocade die Industrie mit dem Übergang in eine New IP-Netzwerkinfrastruktur, die für heutige, digitale Geschäftsprozesse notwendig ist. ( www.brocade.de)

Mehr Informationen zu Brocade finden Sie auf dem Brocade Deutschland Blog sowie täglich auf Twitter sowie speziell zum Thema SDN, NFV und Open Networking auch unter http://www.software-defined-network.com

© 2016 Brocade Communications Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Brocade, Brocade Assurance, das B-Wing-Symbol, ClearLink, DCX, Fabric OS, HyperEdge, ICX, MLX, MyBrocade, OpenScript, VCS, VDX, Vplane und Vyatta sind eingetragene Markenzeichen und Fabric Vision ist ein Markenzeichen von Brocade Communications Systems, Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Andere hierin erwähnte Marken, Produkte oder Servicenamen sind oder können Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Firmenkontakt
Brocade Communications GmbH
Abigail Watts
London Road –
RG12 2XH Bracknell
+44 208 432 5174
awatts@Brocade.com
http://www.brocade.com/de.html

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.brocade.com/de.html

(122848 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *