Kyocera, Century Tokyo Leasing und Ciel et Terre geben Bau des größten schwimmenden Solarkraftwerks bekannt

Neues Projekt markiert den Start für das Unternehmen Kyocera TCL Solar LCC im Bereich schwimmender Solarkraftanlagen in Japan

03. September 2014 – Kyoto/Neuss – Die Kyocera Corporation, die Century Tokyo Leasing Corporation und die Ciel et Terre International haben  bekanntgegeben, dass sie in diesem Monat mit dem Bau des weltweit größten schwimmenden Solarkraftwerkes beginnen werden.

Die Kyocera TCL Solar LLC wird die schwimmenden Solarkraftwerke auf  der Plattform Hydrelio© des Unternehmens Ciel et Terre entwickeln und betreiben. Der Bau der zwei geplanten Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von 2,9 MW beginnt diesen Monat. Errichtet werden die Anlagen auf den Seen Nishihira und Higashihira in Kato City in der japanischen Präfektur Hyogo. Mit 1,7 MW wird das geplante Kraftwerk auf der Oberfläche des Nishihira die größte Anlage der Welt sein, die auf dem Wasser Solarstrom erzeugt*1.

Die Kyocera TCL Solar LLC wurde im August 2012 von Kyocera und Century Tokyo Leasing gegründet. Sie baut und betreibt im Rahmen des im Juli 2012 eingeführten japanischen Einspeisevergütungsprogramms mehrere Großkraftwerke für Solarenergie in Japan. Bis dato hat das Unternehmen 28 Solarkraftwerke errichtet. Elf dieser Anlagen haben bereits den Betrieb aufgenommen.

Angesichts der schnellen Verbreitung der Solarkraft wird es in Japan immer schwieriger, geeignete Grundstücke für große Solarkraftwerke zu erwerben. Vor diesem Hintergrund will Kyocera TCL Solar neben Freilandanlagen und Aufdachanlagen für Fabrikgebäude und Lager nun auch in die Solarstromerzeugung mit schwimmenden Kraftwerken auf den riesigen Wasserflächen des Landes einsteigen. Die Niederschlagsmenge schwankt in Japan saisonbedingt sehr stark, sodass im ganzen Land zahlreiche Reservoirs für landwirtschaftliche Zwecke und Hochwasserschutzmaßnahmen zur Verfügung stehen.

Kyocera TCL Solar will bis zum Ende des Geschäftsjahres (31. März 2015) schwimmende Anlagen auf japanischen Reservoirs mit einer Kapazität von insgesamt ungefähr 60 MW errichten. Verwendet werden dafür die von Ciel et Terre entwickelten und patentierten Schwimmkonstruktionen, die sich in Frankreich bereits seit mehr als drei Jahren im Betrieb bewährt haben.

Im Rahmen des Projekts stellt die Century Tokyo Leasing die Finanzmittel für die Anlagen zur Verfügung. Der Kyocera-Konzern übernimmt die Lieferung der Solarmodule sowie der damit verbundenen Ausrüstung und zeichnet für den Bau, die Wartung und den Betrieb der Kraftwerke verantwortlich. Ciel et Terre stellt die schwimmenden Plattformen sowie technisches Know-how für die Installation der Anlagen auf dem Wasser zur Verfügung. Die Unternehmen hoffen, mit diesem Vorhaben zur Verbreitung erneuerbarer Energien und zum Aufbau einer kohlenstoffarmen Gesellschaft beitragen zu können.

Das Projekt in Kato City in der Präfektur Hyogo, im Überblick

Standort Zwei Reservoirs in Kato City, Präfektur Hyogo, Japan
Betreibergesellschaft Kyocera TCL Solar LLC
Leistung Nishihira-See: 1,7 MW; Higashihira-See: 1,2 MW(Gesamt: 2,9 MW)
Solarmodule 255-Watt-Module von Kyocera (insgesamt 11.256 Module)
Geschätzte jährliche Stromerzeugung Etwa 3.300 MWh/Jahr
Die erzeugte Strommenge entspricht dem Verbrauch von ungefähr 920 Durchschnittshaushalten*2 und wird im Rahmen des japanischen Einspeisevergütungsprogramms an den lokalen Energieversorger verkauft.
Baubeginn September 2014
Bauende April 2015

 

Eigenschaften schwimmender Mega-Solarkraftwerke

  1. Dank des Kühleffekts des Wassers erzeugen schwimmende Kraftwerke mehr Strom als Freiland- und Aufdachanlagen.
  2. Durch die Abschattung des Wassers senken sie den Verdunstungseffekt und Algenwachstum in Reservoirs.
  3. Die Schwimmstrukturen von Ciel et Terre sind vollständig wiederverwertbar. Sie bestehen aus Polyethylen hoher Dichte und sind beständig gegen ultraviolette Strahlung und Korrosion.
  4. Stabiles Design und robuste Installationstechnik stellen sicher, dass die schwimmenden Plattformen auch Taifunen standhalten.

 

*1 Größtes schwimmendes Solarkraftwerk der Welt nach Leistung (Stand: 29. August 2014)

*2 Auf Grundlage eines durchschnittlichen Verbrauchs pro Haushalt von 3.600 kWh

(Quelle: Federation of Electric Power Companies of Japan)

 

Für weitere Informationen zu Kyocera:

www.kyocera.de

Über Kyocera

Die Kyocera Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 230 Tochtergesellschaften (1. April 2014) bestehenden Kyocera-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologie-Konzern ist weltweit einer der größten Produzenten von Solarenergie-Systemen, mit weltweit mehr als 5 Gigawatt installierter Gesamtleistung.

2014 belegt Kyocera Platz 531 in der “Global 2000” – Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 70.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2013/2014 einen Netto-Jahresumsatz von rund 10,19 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u.a. Laserdrucker und digitale Kopiersysteme, mikroelektronische Bauteile, Feinkeramik-Produkte sowie Solarkomplettsysteme. Kyocera ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der Kyocera Fineceramics GmbH in Neuss und Esslingen sowie der Kyocera Document Solutions in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchst dotierten Auszeichnungen des Lebenswerkes hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 362.000 Euro).

Kontakt:

Kyocera Fineceramics GmbH

Daniela Faust

Leiterin Unternehmenskommunikation

Hammfelddamm 6

41460 Neuss

Tel.: 02131/16 37 – 188

Fax: 02131/16 37 – 150

Mobil: 0175/7275706

daniela.faust@kyocera.de

www.kyocera.de

 

Grayling Düsseldorf

Jan Leder, Anne Beringer

Rather Str. 49d

40476 Düsseldorf

Tel.: 0211/96 485 – 41/ – 48

Fax: 0211/96 485 – 45
jan.leder@grayling.com

anne.beringer@grayling.com

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *