Kostenpflicht schützt vor falschen Profilen beim Online-Dating

Bei der Online-Partnersuche trennt die Gebühr die „Spreu vom Weizen“

Anstatt auf teure Premium-Mitgliedschaften und kostenlose Basis-Zugänge setzt die psychologische Partnervermittlung www.Gleichklang.de seit Ihrer Gründung 2006 auf geringe, aber für jeden verpflichtende Teilnahmegebühren. Jetzt hat die Partneragentur festgestellt, dass Personen, die die kostenpflichtige Vermittlung in Anspruch nehmen, wesentlich zuverlässigere Fragebogenangaben machen als Personen, die sich nach Ausfüllen der Fragebögen gegen eine kostenpflichtige Teilnahme entscheiden. Eindeutiges Ergebnis einer Datenauswertung sei gewesen, dass „Nicht-Zahler“ wesentlich häufiger durch widersprüchliche Angaben aufgefallen seien als „Zahler“, teilt die Partnerbörse mit.

„Dies Ergebnis bestätigt unsere Ansicht, dass eine Kostenpflicht bei der Partnervermittlung ein wichtiger Garant für die Qualität ist“, meint Dr. Guido F. Gebauer, Diplom-Psychologe bei Gleichklang. Offenbar meinten es Personen, die eine Gebühr begleichen, mit ihrer Partnersuche besonders ernst und machten daher zutreffende Angaben. Demgegenüber seien diejenigen Personen, die sich schließlich gegen den Start der kostenpflichtigen Teilnahme entschieden hätten, deutlich widersprüchlicher in ihren Fragebogenangaben gewesen.

„Hätten wir keine Kostenpflicht, wären alle diese Personen aber mit einem einzigen abschließenden Klick sofort Mitglieder bei uns geworden. Dadurch wäre unsere Datei mit unzuverlässigen Profilen überflutet worden“, erläutert Dr. Gebauer.

Wer sicher sein wolle, beim Online-Dating nicht mit unrichtigen Angaben hinters Licht geführt zu werden, dem empfiehlt Dr. Gebauer einen Anbieter zu wählen, der ausschließlich eine kostenpflichtige Teilnahem ermögliche. Denn beim Online-Dating sei die Bereitschaft, eine Gebühr zu bezahlen, der entscheidende Punkt, der die „Spreu vom Weizen“ trenne.

Wie kam Gleichklang zu diesem Ergebnis?

Für die Datenanalyse untersuchte Gleichklang die Fragebogenangaben von Mitgliedern („Zahler“) und Interessenten („Nicht-Zahler“) auf eine große Anzahl möglicher Widersprüche. oder nicht-plausibler Angaben. Im Anschluss wurde die Anzahl der Widersprüche zwischen „Zahlern“ und „Nicht-Zahlern“ verglichen.

Drei Beispiele für widersprüchliche oder mindestens nicht-plausible Angaben:

– Jemand gibt gleichzeitig an, nur nach einer asexuelle Beziehung und nur nach erotischen Kontakte zu suchen

– Ein Nicht-Vegetarier gibt an, dass für ihn nur Vegetarier in Frage kämen

– Ein spirituell besonders Interessierte kreuzt an, dass das Interesse an Spiritualität ein Ausschlusskriterium für die Vermittlung sei

Gleichklang ist eine 2006 gegründete alternative Partner- und Freundschaftsbörse für naturnahe, umweltbewegte, tierfreundliche und sozial denkende Menschen. Das Unternehmen wendet sich gezielt an Menschen mit ausgeprägten ökologischen und sozialen Denkweisen. Zur Vermittlung werden psychologische Methoden der Passung der Lebensstile, Präferenzen und Persönlichkeitsmerkmale herangezogen. Derzeit suchen ca. 15000 Mitglieder bei Gleichklang nach Partnerschaft oder Freundschaft. Zusätzlich zur Partnervermittlung und Freundschaftssuche betreibt Gleichklang auch das vegane Informationsportal www.vegan.eu, sowie das bio-vegane Cafe und Restaurant Cafe Gleichklang.de in Hannover. Geschäftsführer von Gleichklang ist Seksan Ammawat.

Kontakt
Gleichklang limited
Dr. Guido Gebauer
Rambergstr. 41
30161 Hannover
0511 98 26 853
gebauer@gleichklang.de
http://www.gleichklang.de

(158570 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.