INFLUENCER MARKETING – VIDEOBLOGGERIN MIT KÄRNTNER CHARME

influencer-marketing-videobloggerin-mit-kaerntner-charme

INFLUENCER MARKETING - VIDEOBLOGGERIN MIT KÄRNTNER CHARME
(Bildquelle: Sandra M. Exl)

Die Videobloggerin Sandra M. Exl hat seit Anfang 2016 ihren eigenen Foodblog und bloggt unter ihrem Alter Ego “Lana.Jetzt!” unter anderem über Ernährung und Gesundheit. Vielseitigkeit steht für Sandra M. Exl im Vordergrund – Einseitigkeit kommt für sie nicht in Frage. Dies kann man auch in ihrer Vita nachlesen … angefangen von Bodyguard und Lehrerin über Fastenbegleiterin bis hin zur Sennerin und Almhirtin ist alles dabei, auch den Jakobsweg hat sie mit ihrem Mann Matthias, ebenfalls erfolgreicher Blogger, bestritten.

Nun lässt sie es als Videobloggerin ein bisschen ruhiger angehen und produziert gemeinsam mit ihrem Mann Videos für ihren Foodblog zu Hause in der Küche, ohne viel Schnick Schnack – eben lebensfroh und natürlich mit viel Kärntner Charme.

Sie wollen nun genauer wissen, warum Sandra die Vielseitigkeit liebt, wie ihr bisheriges Leben so verlaufen ist und was sie in Zukunft noch alles geplant hat? Dann lesen Sie gerne mehr im Interview mit der Newcomerin im Influencer Marketing.

“Ich mach” mir die Welt – widdewidde wie sie mir gefällt …”, ein bisschen wie Pippi Langstrumpf!
Vielseitiger geht es kaum: Bodyguard, Lehrerin, Fastenbegleiterin, Sennerin und Videobloggerin. Was kommt als Nächstes?
Die meisten dieser Jobs kamen einfach auf mich zu – das war nicht lange vorher geplant. Ich mag die Abwechslung, Routine langweilt mich schnell. So wie es aussieht, habe ich in der Bloggerei etwas gefunden, wo ich jedes Interessensgebiet betreten kann, auf das ich gerade Lust habe. Vielleicht mache ich eine Tischler-Lehre und blogge darüber.

Gemeinsam mit deinem Mann Matthias hast du den Jakobsweg bestritten. Was hat das bei dir ausgelöst?
Mit dem Jakobsweg hat unsere Beziehung gerade begonnen. Zuvor hatten wir beide noch getrennt voneinander unser Leben total umgekrempelt. Kein Stein blieb auf dem anderen und wir haben alles hinter uns gelassen. In dieser Zeit wurden wir ein Paar. Wir hatten keinen Job, keine Wohnung und keine Pläne – so beschlossen wir, auf Wanderschaft zu gehen, die mit dem Jakobsweg begann. Dieses Gehen hat viel Ruhe und Heilung nach den turbulenten und kräftezehrenden Zeiten gebracht. Wir konnten viel Ballast am Weg liegen lassen und bekamen so viel Leichtigkeit zurück – wir fühlten uns immer mehr wie Kinder – unbeschwert und einfach glücklich. Und mein Mann fragte mich jeden Tag, ob ich ihn heiraten will. Ich sagte jeden Tag “JA”. Bei unserer Rückkehr ein halbes Jahr später wurde geheiratet.

Wo fühlst du dich zu Hause?
Definitiv bei meinem Mann. Egal, welches Fleckerl Erde wir gerade bewohnen.

Was macht dich glücklich?
Mein Leben, wie es jetzt gerade ist.

Wie lautet dein Lieblingswort?
Matthias

Wenn du könntest, welche Superkraft würdest du dir aussuchen? … und warum?
Zeitreisen – in beide Richtungen. Weil ich neugierig bin.

Welche historische Persönlichkeit wärst du gerne und warum?
Das ist schwierig. Ich kann sagen, welche ich bewundere. Und zwar sind es durchwegs Menschen, die mutig waren und ihre Ideale gelebt und verteidigt haben. Für mich ist Hypatia von Alexandria eine solch außergewöhnliche Frau. Sie war Philosophin, Astronomin und Mathematikerin des antiken Griechenlands um 400. Eine Frau dieser Zeit, die öffentlich lehrte und weibliche Stärke, Mut und Intelligenz verkörperte. Leider hielten sie die Christen der damaligen Zeit für gefährlich und beschlossen, sie in eine Kirche zu zerren und dort zu zerstückeln.

Entweder oder ?!?!
Bücher oder Filme? Filme
Vergangenheit oder Zukunft? Zukunft
Polyester oder Leinen? Leinen
Kunsthandwerk oder Technologie? Kunsthandwerk

Videobloggerin mit Herz und Seele … und alles was dazu gehört
Wie bist du auf die Idee gekommen einen Foodblog zu starten?
Durch mein Interesse an Ernährung und Gesundheit im Allgemeinen mache ich seit vielen Jahren interessante Fortbildungen auf diesem Gebiet. Das Gelernte integriere ich in den Alltag und setze es in der Küche um. Mein Mann musste immer als Publikum herhalten und sich meine Vorträge zu ketogener Ernährung, glykämischem Index und Histaminliberatoren anhören. Da kam ihm plötzlich die völlig uneigennützige Idee, ich solle mein Wissen und meine Erfahrung rund um das Thema auch und vor allem anderen Menschen zur Verfügung stellen. Es wäre doch schade, all das schöne Wissen nur an ihn zu verschwenden (haha). Tja und so wurde die Idee meines Blogs geboren.

Du bloggst unter dem Synonym “Lana.jetzt” – wie bist du auf diesen Namen gekommen?
LANA steht für “Lebe Artgerecht Nicht Angepasst”, das ist sozusagen mein Lebensmotto. Was für mich artgerecht ist, erspüre ich im Moment. Somit drückt das JETZT die Wichtigkeit des Moments aus und dass mich mein Geschwätz von gestern nicht immer kümmern muss.

Was war bei der Konzeption des Blogs die größte Herausforderung?
Definitiv meine Sprache. Ich wusste lange nicht, was ich mit meinem Dialekt machen soll. In meinen ersten Videos versuchte ich, hochdeutsch zu sprechen. Das klang fürchterlich und ich konnte meine Videos kaum aushalten. Mit der Entscheidung, so zu sprechen, wie mir der Schnabel gewachsen war, erleichterte sich für mich vieles. Obgleich es nach wie vor unangenehm ist, mich selbst anzuhören.

Was macht dir beim Bloggen besonders viel Spaß?
Beim Drehen der Videos muss ich oft mein Augenmakeup korrigieren, weil ich so lachen muss, dass mir alles verrinnt. Ich habe den witzigsten Kameramann der Welt! Abgesehen davon habe ich beim Bloggen das Gefühl, dass alles möglich ist – ich sehe keine Grenzen oder Dogmen. Ich habe die Freiheit, jedes Projekt so umzusetzen, dass ich Spaß dabei habe. Dieses Gefühl ist für mich Gold wert.

In deinen Videos erwähnst du regelmäßig, dass du vor allem saisonales Gemüse und Obst zubereitest. Wie kommst du auf die Rezepte (Clean Eating, low carb) bzw. entwickelst du Rezepte selber?
Bis jetzt sind alle Rezepte von mir oder von meiner Mutter, Oma oder Schwiegermutter überliefert. Aber selbst dann habe ich meine eigene Note darin verpackt. Meine Ideen kommen oft beim Schmökern in guten Kochbüchern und Magazinen oder einfach beim Blick in Kühlschrank und Garten. Das allerwichtigste ist bei mir die Wahl der Lebensmittel. So frisch und natürlich wie möglich ist die Devise. Stark industrialisierte Nahrungsmittel verwende ich schon lange nicht mehr, also z. B. Weizenauszugsmehl, raffinierter Zucker, fertige Teige usw.

Wie sieht ein Drehtag bei dir aus? Wie bereitest du dich vor?
Bei anstehenden Interviews versuche ich mich im Vorfeld sehr gut über den betreffenden Menschen zu informieren. Lese Bücher von ihm/ihr, sehe mir andere Interviews mit ihm/ihr an, denn so entstehen bei mir natürliche Fragen an die Person.

Beim Küchendreh ist vieles improvisiert. Es kommt vor, dass ich das Rezept vor der Kamera überhaupt zum ersten Mal ausprobiere und somit die Mengenangaben erst beim Kochen/Backen herausfinden muss. Da habe ich aber einen perfekten Schnitt-Meister, der das im Nachhinein alles sehr professionell aussehen lässt.

Was unterscheidet deinen Blog von anderen Foodblogs bzw. warum soll man gerade deinen Blog abonnieren?
Ich kenne so viele außergewöhnliche Blogs und sehe, mit wie viel Liebe und Know How diese betrieben werden. Diese Tatsache verbindet mich mit vielen anderen. Die persönliche Note jeder Bloggerin/jedes Bloggers ist natürlich einzigartig und unterscheidet uns voneinander. So entsteht diese wunderbare Vielfalt, welche die Gesamtheit der Blogs vor allem von anderen Medien unterscheidet. Meine persönliche Note ist die einfache und humorvolle Vermittlung einer gesunden Lebensweise. Auch ernährungsphysiologische Zusammenhänge werden locker und verständlich erklärt. Wenn also jemand gesünder leben möchte und dabei Unterstützung will, sollte er auf jeden Fall meinen Blog abonnieren.

Alles und noch viel mehr
Du hast deinen eigenen Blog, auf welchen Social Media Kanälen kann man dir noch folgen?
Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram, YouTube und Google+.

Was bedeutet Social Media für dich in einem Wort?
Kontakt

Welchen Stellenwert nimmt Social Media bei dir ein?
In der heutigen Zeit leben Blogs von Social Media. Daher ist Social Media für mich sehr wichtig, um den Kontakt zu meinen Fans zu pflegen.

Liebe Sandra, ich bedanke mich für das ausführliche Interview und den Einblick in dein Berufs- und Privatleben. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinem Blog.

Das Wichtigste kommt zum Schluss
Der Blog “Lana.Jetzt!” war für den AMA Food Blog Award 2016 nominiert.
Der Blog ist auch als Premium Blog des Blogger-Portals “Mein Leben Jetzt!” ausgezeichnet und befolgt auch den offiziellen Ehren-Kodex für Blogger.

Sie möchten gerne mit “Lana.Jetzt!” ein gemeinsames Projekt machen und sie als Influencer für Ihr Unternehmen gewinnen? Die SMA als ihre exklusive Agentur freut sich auf Ihre Anfrage.

Die SMA – Social Media Agentur ist eine nach ISO 9001 zertifizierte Full-Service-Agentur. Die Geschäftsführerin der einzigen Expertenagentur Österreichs ist Jutta M. Kleinberger. Eine intensive Zusammenarbeit mit den SMA-Experten aus der D-A-CH Region ist der Garant für Know-how am Puls der Zeit. Die SMA erarbeitet Corporate Social Media Maßnahmen und begleitet Unternehmen ab 250 Mitarbeiter strategisch und operativ in Social Media.

Kontakt
SMA – Social Media Agentur GmbH
Marina Blümel-Seirer
Alter Platz 34
9020 Klagenfurt
0463 500677
marina.bluemel@sma-socialmediaagentur.com
http://www.sma-socialmediaagentur.com

(122848 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *