Hilfe für Katastrophenschutz

Schoeller Allibert übergibt eine Sachspende im Wert von rund 1.500 Euro an die Hilfsorganisation @fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e. V.

Hilfe für Katastrophenschutz

Big Box Schoeller Allibert im Einsatz

Berlin, den 11. Dezember 2014 – Schoeller Allibert unterstützt die Hilfsorganisation @fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e. V. mit einer Sachspende im Wert von ca. 1.500 Euro. Die Hilfsorganisation leistet weltweit schnelle Nothilfe nach verheerenden Naturkatastrophen. Ihre Helfer sind in der Waldbrandbekämpfung sowie für die Suche und Rettung von Verschütteten nach Erdbeben speziell ausgebildet. Jedes der über 150 Mitglieder von @fire arbeitet ehrenamtlich und unentgeltlich. Die Hilfsorganisation ist Mitglied im Weltfeuerwehrverband (CTIF) und der „International Search and Rescue Advisory Group“ (INSARAG) der Vereinten Nationen. @fire erfüllt international vorgegebene Standards.
Bei der Sachspende von Schoeller Allibert (http://schoellerallibert.com/de) handelt es sich um 7 Big Boxen mit Zubehör. Die großvolumigen Mehrwegkunststoffbehälter sollen dem professionellen Transport von Einsatzgeräten und Löschwasser dienen. „Bei internationalen Einsätzen besteht häufig Bedarf an geeigneten Transportbehältnissen. Für einen reibungslosen Ablauf ist es beispielsweise wichtig, notwendige Einsatzgeräte sowie Unterkunftszelte ordentlich zu befördern“, erläutert der @fire-Katastrophenhelfer Florian Jerge. Ob das Equipment mit Flurförderfahrzeugen am Einsatzort bewegt wird oder zum Abflughafen der international tätigen Hilfsorganisation gebracht wird, stets muss – bei jedem Wetter und bei allen Temperaturen – ein einwandfreier Transport gewährleistet sein. „Unsere Big Boxen sind für Einsätze dieser Art bestens geeignet. Es freut uns daher sehr, mit unserer Sachspende die mehr als beachtliche Leistung von @fire ein wenig unterstützen zu können, so Claudia Eickschen, Marketing und Webshop Manager bei Schoeller Allibert.
Die doppelwandigen Big Boxen haben glatte, gerade Oberflächen und zeichnen sich durch ihre hohe Stabilität und ihr großes Innenvolumen aus. Sie sind hygienisch, fest sowie stabil und stellen ein robustes Verpackungssystem dar. Die Big Boxen bringen für die Hilfsorganisation einen weiteren wertvollen Nutzen mit sich: „Die Behälter können am Einsatzort entpackt und als Module für Nutzwasser eingesetzt werden oder auch den Sommer über als kleine Waldbrandlöschmodule flexibel und schnell zur Bekämpfung von Waldbränden zum Einsatz kommen“, betont Florian Jerge.
Schoeller Allibert ist weltweit eines der führenden Unternehmen für Mehrwegkunststoffverpackungen mit Standorten auf allen Kontinenten. Die Sachspende an die Hilfsorganisation @fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e. V. sieht Marcus Wille, Sales Director Schoeller Allibert, ganz im Sinne der Firmenphilosophie: „Wir entwickeln innovative Kunststoffverpackungssysteme für eine bessere Welt.“
Mehr Informationen über die umfangreiche Tätigkeit der Hilfsorganisation @fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e. V. steht auf der Homepage unter www.at-fire.de (http://www.at-fire.de) .

Abbildung:
Die Abbildung zeigt zwei ehrenamtliche Helfer von @fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e. V. mit der Big Box von Schoeller Allibert.

Schoeller Allibert ist weltweit eines der führenden Unternehmen für Mehrwegkunststoffverpackungen mit Standorten auf allen 5 Kontinenten. Als umweltfreundliches und innovatives Unternehmen entwickelt Schoeller Allibert nachhaltige Lösungen zur Optimierung von Logistikketten in Industrie- und Handelsunternehmen. Das Angebot umfasst eine breite Auswahl an standardisierten und kundenindividuellen Verpackungslösungen. Das macht das Unternehmen zum Ansprechpartner für die Entwicklung von dauerhaften und wiederverwendbaren Verpackungssystemen aus Kunststoff.

Kontakt
Schoeller Allibert GmbH
Claudia Eickschen
Voßstraße 20
10117 Berlin
030 364710
Claudia.Eickschen@schoellerallibert.com
http://www.schoellerallibert.com/de

(150881 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *