Heizöltank-Besitzer in der Verantwortung

Für Grundwasser gilt hohe Schutzbedürftigkeit

sup.- Nur ein kleiner Teil unseres Trinkwassers wird aus Seen, Flüssen, Talsperren oder frischen Quellen gewonnen. Meistens stammt das, was aus der Leitung fließt, aus einer viel versteckteren Quelle: Zu mehr als 60 Prozent dient in Deutschland nach Angaben des Statistischen Bundesamtes das Grundwasser als Basis der Trinkwasserbereitung. Eine Zahl, die die enorme Schutzbedürftigkeit von Erdreich und unterirdischen Wasservorkommen vor Verunreinigungen verdeutlicht. In besonderer Pflicht stehen dabei auch alle Hausbesitzer, auf deren Grundstück sich ein Heizöltank befindet. Die Verantwortung der Eigentümer für einen sorgfältigen Umgang mit diesen Tanksystemen ist gesetzlich festgeschrieben. Und für alle Fachbetriebe, die Arbeiten an den Tanks durchführen, gelten äußerst strenge Qualitätsmaßstäbe: Das RAL-Gütezeichen Tankschutz und Tanktechnik belegt die Fachkenntnisse und die vorgeschriebene Zulassung nach Wasserrecht. Der Bundesverband Behälterschutz e. V. (Freiburg) bietet unter www.bbs-gt.de eine Suchfunktion für diese Betriebe nach Postleitzahlbereichen und Tätigkeitsschwerpunkten.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

(123122 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *