FactoryTalk TeamONE: Neue App von Rockwell Automation für schnellere Diagnosen und reibungslose Zusammenarbeit

factorytalk-teamone-neue-app-von-rockwell-automation-fuer-schnellere-diagnosen-und-reibungslose-zusammenarbeit

App beseitigt Reibungspunkte in Industrieunternehmen zugunsten einer höheren Produktivität der Arbeitskräfte

FactoryTalk TeamONE: Neue App von Rockwell Automation für schnellere Diagnosen und reibungslose Zusammenarbeit
(Bildquelle: @ Rockwell Automation)

Nürnberg/Düsseldorf, 22. November 2016 – Rockwell Automation stellt seine neue App FactoryTalk TeamONE für iOS- und Android-Geräte vor. Sie ist Teil einer breiten Palette an Informationslösungen, die Mitarbeiter im gesamten Unternehmen dabei unterstützen, schneller bessere Entscheidungen zu treffen.

Wenn es in der Fertigung zu Störungen kommt, bleibt Mitarbeitern oft keine Zeit für langwieriges Fehlersuchen. In vielen Industriebetrieben ist es derzeit gang und gäbe, dass sich das Produktionspersonal zur Behebung von Ausfällen zunächst mit dem Server verbinden, zwischen Geräten, Datenquellen und Informationsportalen hin und her wechseln und eventuell noch Kollegen suchen muss, die mit dem jeweiligen Problem bereits Erfahrung haben. Die Behebung des Problems dauert umso länger, wenn sie auf dem verwendeten Gerät keinen unmittelbaren Zugriff auf die Visualisierung, Kooperationswerkzeuge oder Informationssysteme haben.

FactoryTalk TeamONE lässt sich nahtlos in die Technologie einbinden, für die sich Hersteller im Rahmen ihrer digitalen Strategie entscheiden. Die App erhöht die Teamproduktivität erheblich, indem sie Anwendern die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch erleichtert. Produktionsdaten können in Echtzeit abgerufen, auf Maschinenalarme reagiert und Fehlerbehebungen durchgeführt werden. Der Einsatz von FactoryTalk TeamONE verkürzt darüber hinaus die durchschnittliche Reparaturzeit (MTTR).

Dank der nahezu unmittelbaren Bereitstellung von Ereignis- und Gerätedaten können Bediener, Techniker und IT-Mitarbeiter gemeinsam noch schneller Probleme lösen. Auf dem Smartphone haben Mitarbeiter mit der FactoryTalk TeamONE-App eine Auswahl an Modulen, über die sie direkt Geräteinformationen etwa von Allen Bradley PowerFlex-Antrieben abrufen oder den aktuellen Status aller EtherNet/IP-Geräte einsehen können. Diese Informationen lassen sich über die Kollaborations- und Fehlerbehebungsmodule mit anderen berechtigten Teammitgliedern austauschen. Ist das Problem behoben, werden die entsprechenden Erfahrungen erfasst, gespeichert und können bei ähnlichen Zwischenfällen in Zukunft wieder abgerufen werden.

“Industrieunternehmen investieren in der Regel viel Zeit und Kapital, um Maschinendaten einsehen zu können, noch bevor sich überhaupt absehen lässt, ob sich diese Kosten in Form von Produktivitätssteigerungen wieder bezahlt machen”, erklärt Kyle Reissner, Mobility Platform Leader im Bereich Integrated Architecture bei Rockwell Automation. “Die FactoryTalk TeamONE App eröffnet vollkommen neue Möglichkeiten reibungsloser Zusammenarbeit: Mitarbeiter können die App herunterladen, Teams bilden und ihr Wissen in Kombination mit den Gerätedaten für eine produktivere Arbeitsweise nutzen. Damit die App funktioniert, sind weder Server-Installationen noch bestehende Infrastrukturen wie OPC-Server oder bereits über die Cloud verbundene Automatisierungslösungen erforderlich.”

Die FactoryTalk TeamONE-App ist ein intelligenter Netzwerkknoten. Sie arbeitet nicht als Client, der sich mit einem Server verbinden muss, sondern ihre Gerätemodule kommunizieren direkt mit den anderen Geräten im Netzwerk, um Daten in Echtzeit abzurufen. Wenn ein sicherer Cloud-Zugang verfügbar ist, erfolgt eine Synchronisierung mit anderen berechtigten Teammitgliedern.

Die erste Version – FactoryTalk TeamONE Free Edition – ist ab sofort auf Englisch verfügbar und umfasst acht Module: Incident, Device Health, Teamboard, Knowledgebase, Connect, Pinboard und Chat sowie Connect und Trend. Die App kann über Google Play oder den Apple App Store heruntergeladen werden. 2017 stellt Rockwell Automation eine weitere Version, die FactoryTalk TeamONE Standard Edition, mit einer benutzerbasierten Jahreslizenz bereit. Diese wird über ein zusätzliches Alarmmodul, Anmeldemöglichkeiten für mehrere Teams und weitere, auf Kundenfeedback basierende Funktionen verfügen. Davon unabhängig können Teams, die sowohl kostenlose als auch Lizenz-Versionen einsetzen, ungehindert zusammenarbeiten.
“FactoryTalk TeamONE ist die erste App, die die Erhöhung der Produktivität von industriellen Arbeitskräften zum Ziel hat, indem sie die Zusammenarbeit im Team mit Automatisierungsdaten zusammenführt”, erläutert Reissner. “Dies ist ein wirklich spannender und innovativer Bereich. Es sind bereits weitere Module in Planung, ebenso die Integration in FactoryTalk-Analyseanwendungen.

Seit September 2016 haben bereits über 500 Kunden die App getestet. Die Entwicklung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit Microsoft im Rahmen eines kleinen Projektteams, das bisher unter dem internen Namen “Project Stanton” firmierte.

Der Download ist derzeit kostenlos. Die FactoryTalk TeamONE Free Edition steht bei iTunes im Apple App Store oder Google Play Store ab sofort zum Download bereit.

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 22.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE, Xing und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Tanja Gehling
Parsevalstraße 11
40468 Düsseldorf
0211 41533 0
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.de

Pressekontakt
HBI GmbH
Alexandra Janetzko
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 32
alexandra_janetzko@hbi.de
http://www.hbi.de

(122848 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *