Diese Trendfarben geben den Ton an – Ödemtherapie: Kompression in Mintgrün, Koralle und Jeansblau

Diese Trendfarben geben den Ton an - Ödemtherapie: Kompression in Mintgrün, Koralle und Jeansblau

Medizinische flachgestrickte Kompressionsstrümpfe in den Trendfarben Mintgrün, Koralle und Jeansblau

Zum Start in den Sommer erweitert medi die Farbpalette bei den flachgestrickten Kompressionsstrümpfen – der Basistherapie bei Lymphödemen und Lipödemen. Jetzt sind Mintgrün, Koralle und Jeansblau die neuen trendigen Begleiter.

medi bietet 61 Farb-Muster-Varianten bei den Beinstrümpfen und 52 bei den Armstrümpfen. Die flachgestrickten Armstrümpfe sind mit den Design-Elementen Timeless, Sportive und Live-Laugh-Love kombinierbar, die Beinstrümpfe mit den Mustern Pyramids, Stars und Ribs. Von medi gibt es auch zweifarbige Bein-Versorgungen in den Farben Beere, Braun und Grau. Sie können mit den Fashion-Elementen Animal, Crosses und Ornaments veredelt werden.

Kompression bei Ödemen – der Schlüssel zu mehr Lebensqualität

Die warmen Sommermonate machen Lust auf Röcke und Kleider und sind für Ödempatienten oft herausfordernd, Kompressionsstrümpfe zu tragen. Das ist jetzt besonders wichtig, weil bei der Wärme die Beine und Arme vermehrt zu Wassereinlagerungen neigen. Ohne Kompression schwellen sie an und spannen. Im Sommer muss das Lymphsystem noch mehr leisten, um die eingelagerte Flüssigkeit abzutransportieren. Dafür sorgen flachgestrickte medizinische Kompressionsstrümpfe wie mediven 550. Die Kompression aktiviert die Lymphtätigkeit, baut Schwellungen und Verhärtungen des Bindegewebes ab. Die Beine entspannen, Spannungsgefühle und Schmerzen klingen ab. Die Strümpfe mit Naht werden aus festerem kompressiven Material gefertigt und halten Arm- und Beinödeme durch ihren flächigen Druck konstant. Sie erhalten auch das Ergebnis der Lymphdrainage und sollten direkt danach angelegt werden.

Flachgestrickte Kompressionsstrümpfe – Chic und Komfort für die tägliche Therapie

Die mediven Trendfarben Mintgrün, Koralle und Jeansblau bringen neuen Schwung in die Therapie und setzen Akzente zum romantisch geblümten Sommerkleid, zum luftigen Abenddress oder zur Jeans. Daneben bietet der Hersteller medi auch Standardfarben wie Caramel oder Schwarz. Die Strümpfe nehmen Feuchtigkeit von der Haut auf und transportieren sie nach außen. Das atmungsaktive Material (Clima Comfort) und die antibakterielle Wirkung des Gestricks (Clima Fresh) geben ein angenehmes, frisches Tragegefühl.

Informationsmaterial zu den neuen Trendfarben, die DVD “Leben mit Lymphödem” und den Ratgeber “Stau im Gewebe” gibt es im medi Verbraucherservice, Telefon 0921 912-750, E-Mail verbraucherservice@medi.de.

Surftipps: www.medi.biz/style mit interaktivem Muster-Farb-Finder und Kreativ-Wettbewerb zum Entwurf eines mediven Flachstrick Fashion-Elementes. Die Jury besteht aus der Mode-Bloggerin und Ödempatientin Caroline Sprott, Professor Martina Glomb von der Hochschule Hannover und Peter Hoffeins, Leiter Forschung & Entwicklung Bandagen und Lymphologie bei medi. www.lipoedemmode.de mit Tipps von Betroffenen rund um Kompression und Mode.

medi – ich fühl mich besser. Das Unternehmen medi ist mit Produkten und Versorgungskonzepten einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel. Weltweit leisten rund 2.400 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Die Leistungspalette umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und Schuh-Einlagen. Darüber hinaus fließen mehr als 65 Jahre Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten der Marken CEP und ITEM m6. Das Unternehmen liefert mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt.

Kontakt
medi GmbH & Co. KG
Nadine Kiewitt
Medicusstraße 1
95448 Bayreuth
0921 912-1737
n.kiewitt@medi.de
http://www.medi-corporate.com/presse

(139281 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *