Datenlogger zur Messdatenspeicherung

Zuverlässiges „Gedächtnis“ für die Speicherung von Messdaten

Ein Datenlogger ist das ideale Gerät für die Speicherung externer Messwerte von digitalen Messmitteln. Die Datenlogger Digi-Log 1M bzw. 2M von BOBE Industrie-Elektronik können bis zu 999 Messwerte speichern und diese später an einen Computer übertragen. Je nach Ausführung des Modells wird der Logger am Datenausgang direkt über das entsprechende Kabel oder mittels BOBE-Interface angeschlossen.

Automatische Berechnung der verfügbaren Stichproben

Um den Datenlogger zu nutzen, ist es nicht notwendig, diesen im Vorfeld zu programmieren. Wird der Digi-Log an ein Messmittel angeschlossen, ist er sofort betriebsbereit. Die Ausführung „M“ kann zudem bis zu 100 Merkmale an 9 Stichproben speichern. Werden weniger Merkmale gewählt, kann mit entsprechend mehr Stichproben gearbeitet werden. Auf Basis der Anzahl der Merkmale errechnet der Digi-Log xM automatisch, wie viele Stichproben zur Verfügung stehen. Beispiel: Wenn 10 Merkmale gemessen werden sollen, können maximal 99 Stichproben gewählt werden.

Ausführliche Informationen auf der Website von BOBE

Weitere Informationen über die Datenlogger zur Messdatenerfassung stellt BOBE Industrie-Elektronik auf der unternehmenseigenen Website zur Verfügung. Hier finden Interessenten unter anderem eine Tabelle, in der die Anschlussmöglichkeiten der einzelnen Modelle sowie die jeweiligen Preise aufgeführt sind. Darüber hinaus können Nutzer eine Anfrage stellen oder eine persönliche Beratung, weiteres Informationsmaterial oder ein Angebot anfordern.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei BOBE Industrie-Elektronik, Lage/Lippe, Telefon: +49 (0) 52 32 / 9 51 08 – 0, http://www.bobe-i-e.de

BOBE Industrie-Elektronik entwickelt und fertigt schwerpunktmäßig Interfaces zur Messdatenerfassung, Datenübertragung sowie Qualitätssicherung. Zum einen bietet das Sortiment softwarebasierte, zum anderen softwareneutrale Interfaces. Mittels Funk, COM-Port oder USB-Schnittstelle werden die Daten in der Regel übertragen und USB-Boxen sowie Funkboxen stellen die Grundlage der Messdatenerfassung dar. BOBE Industrie-Elektronik, persönlich geführt von Dieter Bobe, ist auf Datenübertragungssysteme und computerunterstützte Qualitätssicherung spezialisiert.

Kontakt
BOBE Industrie-Elektronik
Dieter Bobe
Sylbacher Straße 3
32791 Lage/Lippe
+49 (0) 52 32 / 9 51 08 – 0
info@bobe-i-e.de
http://www.bobe-i-e.de

(144726 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *