Bauschaumdosen nicht erhitzen

Bauschaumdosen nicht erhitzen

Bei kalten Temperaturen ist Winterschaum das Mittel der Wahl (Bildquelle: PDR)

Montageschaumdosen dürfen nicht mit Lampen oder Gebläsen erhitzt oder auf die Heizung gelegt werden, weil dann erhebliche Explosionsgefahr besteht. Darauf weist das PUR-Schaum-Infocenter zu Beginn des Winters hin. Die optimale Verarbeitungstemperatur für den handelsüblichen Montageschaum liegt nach Angaben der Hersteller zwischen 5 und 30 Grad Celsius. Ist es kälter, kann die Funktionalität des Bauschaums leiden. Sehr kalte PU-Dosen können aber in einem lauwarmen Wasserbad auf eine verarbeitungsgerechte Temperatur gebracht werden. Die bessere Alternative ist die Verwendung von Winterschaum. PU-Winterschäume sind speziell für frostige Temperaturen entwickelt und überzeugen je nach Rezeptur bis -20 Grad Celsius durch qualitativ hochwertige Dämm- und Ausschäumeigenschaften.
Weitere Informationen auf www.purschaum.info (http://www.purschaum.info)

Das PUR-Schaum-Infocenter ist eine Einrichtung der führenden europäischen Hersteller von PUR-Schaumdosen. Es pflegt die marktübergreifende Information rund um das Produkt PUR-Schaumdose. Darüber hinaus wird das PUR-Schaum-Infocenter das Image des Produktes weiter fördern.

Firmenkontakt
PUR-Schaum-Infocenter
Antje Ebner
Neumühle 1
74638 Waldenburg
07942-9420550
ebner@pur-schaum-infocenter.de
http://www.pur-schaum-infocenter.de

Pressekontakt
Antje Ebner PR-Beratung
Antje Ebner
Neumühle 1
74638 Waldenburg
07942-9420550
info@ebner-pr.de
http://www.ebner-pr.de

(158564 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.