Egal ob zu wenig Schlaf, keine Zeit für viel Make Up oder einfach nur gleißend helle Sonne: Die Sonnenbrille kann in vielen Situationen ein Retter sein. Nicht nur als UV-Schutz sind die dunklen Brillen beliebt, sie haben auch längst als modisches Accessoire Einzug in unser Repertoire an Accessoires erhalten. Sie haben einfach etwas magisches an sich, sodass es gut und gerne einmal vorkommen kann, dass man sich wie ein Star fühlt, wenn man in Sonnenlicht gebadet durch die Stadt schlendert.

 

Doch wie bei so vielen Accessoires muss auch hier wieder Wert auf das korrekte, für einen passende Modell gelegt werden. Hier spielt vor allem die Gesichtsform eine große Rolle. Ist das Gesicht eher rund, sollte darauf geachtet werden ein Modell zu wählen, dass dem Gesicht mehr Kontur verleiht. Dies funktioniert hervorragend mit eckigen Gestellen, die allerdings tendenziell dünn sein sollten, da sie nicht nur die Gesichtsform markanter erscheinen lassen können, sondern auch das Gesicht optisch strecken können. Ist das Gesicht hingegen eckig, sollte genau das Gegenteil erreicht werden. Runde, geschwungene Brillen sind hier das probate Mittel, um ihr Gesicht weicher erscheinen zu lassen. Ist das Gesicht zudem lang, können hohe Gläser Abhilfe schaffen, um eine optische Verkürzung erreichen zu können. Sollte das Gesicht weder rund noch eckig, sondern vielmehr herzförmig sein, so sollten Gestelle gewählt werden, die der seitlichen Gesichtskontur folgen, also am besten solche, die am oberen Rand breiter sind und nach unten hin schmaler werden. Ovalen Gesichtern hingegen stehen fast alle Sonnenbrillen.

 

Sonnenbrillen gibt es sowohl Online, als auch beim Optiker oder sonstigen Modeboutiquen. Wer sich den Gang zum Optiker sparen will, kann zu einer Online Suchmaschine greifen, die verschiedene Online Shops durchsucht und alle Produkte übersichtlich auf einer Seite zusammenfasst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *